Die vom Gesetzgeber eingeführten formellen Anforderungen an den Nachweis bestimmter Krankheitskosten (für deren Anerkennung als außergewöhnliche Belastung) sind verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden.

Die Entscheidung ist auf den Webseiten des BFH veröffentlicht.

Urteil vom 19.04.2012 (AZ: VI R 74/10)

Pressemitteilung des BFH Nr. 49 vom 27.06.2012