Die Kosten einer Tagesmutter können nicht steuerlich geltend gemacht werden, wenn ein Elternteil erwerbstätig und der andere Elternteil schwanger ist. Denn eine Schwangerschaft als solche stellt keine Krankheit im Sinne des Gesetzes dar.

Die Entscheidung ist auf den Webseiten des BFH veröffentlicht:

Zum Urteil vom 05.07.2012 (AZ: III R 80/09)

Zur Pressemitteilung des BFH Nr. 68 vom 26.09.2012