1%-Regelung auf Grundlage des Bruttolistenneupreises verfassungsrechtlich unbedenklich

Der BFH hat erneut bekräftigt, dass verfassungsrechtliche Bedenken gegen die 1%-Regelung nicht bestehen.Die Entscheidung ist auf den Webseiten des BFH veröffentlicht.

Urteil vom 13.12.2012 (AZ: VI R 51/11)

Pressemitteilung des BFH Nr. 14 vom 6.3.2013