Die Pflicht zu einer sog. Verrechnungspreisdokumentation, der Steuerpflichtige bei bestimmten grenzüberschreitenden Vorgängen unterworfen sind, steht prinzipiell in Einklang mit dem Unionsrecht.

Die Entscheidung ist auf den Webseiten des BFH veröffentlicht.

Urteil vom 10.4.2013 (AZ: II R 45/11)

Pressemitteilung des BFH Nr. 50 vom 21.8.2013