Urteil vom 27.8.2014 (AZ: VIII R 60/13)

Im Veranlagungszeitraum 2008 – vor dem Systemwechsel zur Abgeltungsteuer – angefallene Schuldzinsen können bei Ermittlung der Einkünfte aus Kapitalvermögen abgezogen werden, auch wenn die damit zusammenhängenden Kapitalerträge erst in späteren Jahren anfallen und dann der Abgeltungsteuer unterliegen. Das Werbungskostenabzugsverbot des § 20 Abs. 9 EStG ist erstmalig ab dem Veranlagungszeitraum 2009 anzuwenden.

Die Entscheidung ist auf den Webseiten des BFH veröffentlicht.

Urteil vom 27.8.2014 (AZ: VIII R 60/13)

Pressemitteilung des BFH Nr. 6 vom 21.1.2015