Novellierung des seit dem 1. Januar 2015 in Kraft befindlichen Mindestlohngesetzes gefordert

In einem Schreiben an die Fachminister in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt hat sich der Präsident des Steuerberaterverbandes Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. H.-Michael Korth, für eine Novellierung des seit dem 1. Januar 2015 in Kraft befindlichen Mindestlohngesetzes eingesetzt. Die derzeitigen Regelungen führen zu einem immensen bürokratischen Aufwand und zu unabsehbaren Haftungsgefahren für Auftraggeber.

Das Schreiben an die Minister

Unsere aktuellen Seminare mit zahlreichen Hilfestellungen für die derzeitigen Probleme beim Mindestlohn finden Sie HIER.