Sog. Günstigerprüfung nach § 32d Abs. 6 EStG

Der BFH hat entschieden, bis zu welchem Zeitpunkt der Antrag auf Anwendung der tariflichen Einkommensteuer (sog. Günstigerprüfung) nach § 32d Abs. 6 EStG gestellt werden kann.
Eine zeitliche Befristung für den Antrag auf Günstigerprüfung ergibt sich aus der Bestandskraft der Steuerfestsetzung. Andernfalls würden die Vorschriften der Abgabenordnung (AO) über die Korrektur bestandskräftiger Einkommensteuerbescheide unterlaufen.

Die Entscheidung ist auf den Webseiten des BFH veröffentlicht.

Urteil vom 12.5.2015 (AZ: VIII R 14/13)

Pressemitteilung des BFH Nr. 59 vom 2.9.2015