Urteil vom 18.6.2015 (AZ: VI R 37/14)

Freiwillige Zahlungen von Spielbankkunden an die Saalassistenten einer Spielbank für das Servieren von Speisen und Getränken können steuerfreie Trinkgelder i.S. des § 3 Nr. 51 EStG sein. Die Steuerfreiheit entfällt nicht dadurch, dass der Arbeitgeber als eine Art Treuhänder bei der Aufbewahrung und Verteilung der Gelder eingeschaltet ist.

Die Entscheidung ist auf den Webseiten des BFH veröffentlicht.

Urteil vom 18.6.2015 (AZ: VI R 37/14)
Pressemitteilung des BFH Nr. 64 vom 23.9.2015

Unser Seminar zum Thema: Die Einkommensteuererklärung 2015