Urteil vom 18.8.16 (AZ: VI R 18/13)

Wechselt lediglich der Schuldner einer Pensionszusage gegen Zahlung eines Ablösungsbetrags, führt dies beim versorgungsberechtigten Arbeitnehmer nicht zum Zufluss von Arbeitslohn. Voraussetzung ist hierfür allerdings, dass dem Arbeitnehmer kein Wahlrecht zusteht, sich den Ablösungsbetrag alternativ an sich selbst auszahlen zu lassen.

Urteil vom 18.8.16  (AZ: VI R 18/13)
Pressemitteilung des BFH Nr. 70 vom 9.11.2016