BFH-Urteile vom 15.12.2016 (AZ: VI R 86/13 und VI R 53/12)

Nutzen mehrere Steuerpflichtige ein häusliches Arbeitszimmer gemeinsam, ist die Höchstbetragsgrenze von 1.250 € personenbezogen anzuwenden, so dass jeder von ihnen seine Aufwendungen hierfür bis zu dieser Obergrenze einkünftemindernd geltend machen kann.

Urteile vom 15.12.2016 (AZ: VI R 86/13 und VI R 53/12)
Pressemitteilung des BFH Nr. 13 vom 12.2.2017