Auch in diesem Jahr gibt es zahlreiche Gesetzesänderungen und Urteile, die für die Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Anteilseigner (im Rahmen des EStG und des ErbStG – § 13b ErbStG) entscheidend sind.
Im Jahressteuergesetz 2010 sind Änderungen des § 3c EStG ab VZ 2011 geplant, die Auswirkungen auf die Berücksichtigung der Anschaffungskosten in Liquidationsfällen haben werden. Bis zum 31.12.2010 ist die begünstigende BFH-Rechtsprechung und die Aufhebung des Nichtanwendungserlasses zu beachten.

Für Verluste von Kapitalgesellschaften gelten seit dem 1.1.2010 neue Regeln bei der Anteilsübertragung: Stille-Reserven-Klausel und Konzernklausel sowie die Auswirkungen des Kontrollverfahrens der EU-Kommission auf die Sanierungsklausel werden dargestellt.   Mehr Sicherheit bei der ertragsteuerlichen Organschaft: Zweifelsfragen, die sich nach den Erlassen der Finanzverwaltung 2010 ergeben haben, werden beantwortet.

Bei Umstrukturierungsmaßnahmen von Kapitalgesellschaften spielt häufig die Grunderwerbsteuer eine entscheidende Rolle. Durch das JStG 2009 wurde eine Möglichkeit eröffnet, die Grunderwerbsteuer zu vermeiden. „Pünktlich“ zum Seminarbeginn hat die Finanzverwaltung einen erklärenden Erlass zu § 6a GrEStG herausgegeben.

Praxishinweise, das Thema der vGA von A bis Z und steuerliche Gestaltungshinweise zum Jahreswechsel runden das Seminar ab.

 

Referent(en) Dipl.-Finw. (FH) Thomas Maack, Steuerberater, Hamburg
Dipl.-Finw. (FH) Thomas Vollgraf, Steueroberamtsrat, Finanzbehörde Hamburg

Seminarinhalte für das Seminar „Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Anteilseignern 2010/2011“

1. Verlustnutzung von Kapitalgesellschaften
a) Übertragung von Anteilen mit stillen Reserven § 8c Abs. 1 Satz 6 ff KStG
– Berechnung der stillen Reserven
– Berechnung in Sonderfällen
b) Übertragung innerhalb verbundener Unternehmen
c) Schicksal der Sanierungsklausel durch Europäisches Recht
2. Kosten des Anteilseigners
a) Anwendung des § 3c Abs. 2 EStG
– bis 31.12.2010
– ab 1.1.2011
b) Gesetzesänderungen durch JStG 2010 und neuer Erlass der Finanzverwaltung in 2010
3. Grunderwerbsteuer bei Umstrukturierungen von Kapitalgesellschaften
a) Wirkungsweise des neuen § 6a GrEStG
b) Schreiben der Finanzverwaltung aus 2010 zu § 6a GrEStG
4. Ertragsteuerliche Organschaft im Lichte der Erlasse der Finanzverwaltung
a) Folgen der verunglückten Organschaft
b) Muster EAV unter Einbeziehung der Auffassung der Finanzverwaltung
c) Fehler im praktischen Bereich bei der Umsetzung
– Abführung des gesamten Gewinns
– Ausgleichszahlungen an Minderheitsgesellschafter
– Finanzielle Eingliederung im Hinblick auf Gesellschafterliste und MoMiG
– Verlustnutzung im Rahmen von Organschaften
5. Aktuelle Themen
a) Zeitnahe Erstattung von Kapitalertragsteuern bei Holdinggesellschaften
b) Ungehinderte Ausschüttung aus dem steuerlichen Einlagekonto
c) Neues zu Pensionsrückstellungen
d) Disquotale Einlage in Kapitalgesellschaften als schenkungsteuerliche Gestaltungsvariante (neueste BFH Rechtsprechung)
6. Verdeckte Gewinnausschüttung
a) Ausführliche Darstellungen der möglichen Fallgestaltung
b) Nachschlagewerk im Skript „vGA von A-Z“
c) Praktische Erfahrungen und Tipps aus der Finanzverwaltung und der Beraterschaft