Für Kapitalgesellschaften und deren Anteilseignern haben sich auch in diesem Jahr Veränderungen ergeben, die Gegenstand dieses Seminars sind.
Nachdem § 8c KStG durch das Steueränderungsgesetz 2015 geändert wurde, hat sich die Finanzverwaltung in einem neuen Erlass zu diesbezüglichen Zweifelsfragen geäußert.

Ein Dauerthema ist weiterhin die verdeckte Gewinnausschüttung, so dass hier ein vollständiges Update erfolgt.

Im Hinblick auf die ertragsteuerliche Organschaft haben sich die Finanzverwaltung und auch die Gerichte in jüngster Zeit vermehrt geäußert.

Die immer spannende Frage der steuerlichen Behandlung des Rangrücktritts wird ebenso thematisiert wie die Fallstricke des steuerlichen Einlagekontos und allgemein interessierende Fragen des Umwandlungssteuerrechts (Praxiserfahrungen mit der Neuregelung in §§ 20 – 24 UmwStG).

Die neuen Körperschaftsteuerrichtlinien enthalten keine Aussagen zu § 8b KStG, so dass in diesem Seminar noch einmal ein Gesamtüberblick (gesetzliche Regelungen, Verwaltungsvorschriften und Besonderheiten bei Verknüpfungen mit der Gewerbesteuer) vermittelt wird.

Bezüglich der Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen zur Körperschaftsteuer sowie zum Umwandlungssteuerrecht werden Sie auf den neuesten Stand gebracht. Auch die ersten Grundzüge des Jahressteuergesetzes 2016 werden thematisiert. Schlussendlich werden die zum 1.7.2016 geltenden Regelungen der Erbschaftsteuer für Kapitalgesellschaften und deren Anteilseigner vorgestellt.

 

Referent(en) Dipl.-Fw. (FH) Thomas Maack, StB, Hamburg
Dipl.-Fw. (FH) Thomas Vollgraf, ORR, Finanzverwaltung Hamburg

Kosten für das Seminar „Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Anteilseignern 2016/2017*“

Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 175.00 und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung –  ausgenommen das Mittagessen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Sollten wir Ihre Anmeldung wegen Überbuchung des Seminars ausnahmsweise nicht berücksichtigen können, werden wir Sie benachrichtigen.

 

Seminarinhalte für das Seminar „Aktuelle Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Anteilseignern 2016/2017*“

  1. Verlustnutzung von Kapitalgesellschaften – § 8c KStG
    1. Gesetzesänderungen durch das Steueränderungsgesetz 2015
    2. Ggf. neues BMF-Schreiben aus 2016 zu § 8c KStG
    3. Entscheidung des BVerfG?
    4. Qualifikation des § 8c Abs. 1a KStG als unionsrechtswidrige Beihilfe
  2. Update vGA
    1. vGA im Gehaltsbereich des Gesellschafter-Geschäftsführers
    2. vGA in Betriebsaufspaltungsfällen
    3. Zweifelsfragen beim Korrespondenzprinzip gem. § 32a KStG
    4. Neueste Rechtsprechung zur vGA aus 2015 und 2016
    5. Bewertung einer vGA
  3. Update Organschaft 2016
    1. Alternativen zur unterjährigen Aufhebung von EAVs
    2. Körperschaftsteuerliche Behandlung von Dividendenerträgen bei Organträgerpersonengsellschaften
    3. Finanzverwaltung zur atypisch stillen Gesellschaft im Rahmen von Organschaften
    4. Gewinnabführung bei Organschaft und § 253 Abs. 6 S. 2 HGB i.d.F. BilRuG
    5. Verwaltungsmeinungen zur „kleinen Organschaftsreform“
  4. Steuerliche Behandlung von Rangrücktritten gegenüber Kapitalgesellschaften
    1. Bilanzierung der Verbindlichkeiten
    2. Aktuelle Rechtsfragen zum Rangrücktritt
    3. Forderungsverzicht als Alternative und Neues vom BFH
  5. Ausgewählte praktische Fragen des Umwandlungssteuerrechts
    1. Gestaltungsmöglichkeiten bei sonstigen Gegenleistungen gem. §§ 20, 21, 24 UmwStG
    2. Steuerliche Behandlung von Einbringungskosten
    3. Nachweispflichten gem. § 22 Abs. 3 UmwStG
  6. § 8b KStG von A bis Z
    1. Gesetzliche Regelungen
    2. Zusammenfassung der Verwaltungsauffassungen
    3. Besonderheiten § 8b Abs. 6 KStG mit GewSt
  7. Jahressteuergesetz 2016 und Auswirkungen auf Kapitalgesellschaften und deren Anteilseigner.
  8. Änderungen für Kapitalgesellschaften und deren Anteilseigner durch Änderungen des ErbStG ab 1.7.2016
  9. Diversen Themen
    1. Praxisprobleme mit dem steuerlichen Einlagekonto und neueste Rechtsprechung hierzu
    2. Behandlung eigener Anteile in der Steuerbilanz
    3. Abzug von Beteiligungsaufwendungen von Gesellschaftern
    4. Erste Erfahrungen mit den KStR 2015
    5. Zinsschranke gem. § 8a KStG verfassungsgemäß?
    6. Aktuelle Rechtsprechung  (z.B. Übernahmeverlust beim Formwechsel, Anteilsübertragung bei § 8c KStG u.a.)
    7. Verwaltungsanweisungen

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 08.12.2016 in Halle angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.

Es werden 2 Zeitstunden als Pflichtfortbildung für den Fachberater für Unternehmensnachfolge anerkannt.