Auch im Jahre 2013 hat es Gesetzesänderungen, Erlasse und BFH-Entscheidungen gegeben, die die Besteuerung von Personenunternehmen / Personengesellschaften betreffen. Das Seminar stellt die praxisrelevanten gesetzlichen Änderungen vor, ebenso die umsatzsteuerlichen Auswirkungen auf den Unternehmensbereich.
Das BMF hat sich u.a. zu den BFH-Urteilen hinsichtlich der Aufgabe der Trennungstheorie sowie zu § 4 Abs. 4a EStG – insbesondere auch in Fällen der Übertragungen / Überführungen – geäußert. Beachtenswert sind die grunderwerbsteuerlichen Fragen im Zusammenhang mit Personengesellschaften. Außerdem hat sich der BFH zu weiteren Kernthemen der Praxis geäußert. Hier sind insbesondere die umsatzsteuerliche und ertragsteuerliche Organschaft, der Investitionsabzugsbetrag, die Betriebsaufspaltung sowie die Realteilung von Freiberufler-Personengesellschaften zu nennen. Die Seminarinhalte werden an die aktuellen Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung angepasst.

 

Referent(en) Dipl.-Finw. (FH) Heinz Flügge, Steuerberater, Hamburg
Dipl.-Finw. (FH) Markus Perschon, Steuerberater, Escheburg

Seminarinhalte für das Seminar „Aktuelle Besteuerung von Personenunternehmen / Personengesellschaften 2014“

  1. Auswirkungen der Gesetzesänderungen auf den Bereich Einzelunternehmen / Personengesellschaften, u.a.
    1. Amtshilferichtlinienumsetzungsgesetz, u.a. Auswirkungen für Personengesellschaften mit ausländischen Beteiligten; Investitionsabzugsbetrag gem. § 7g EStG; Zerlegungsmaßstab für Solaranlagen; Grunderwerbsteuer – Einführung einer wirtschaftlichen Betrachtung; ErbSt/SchSt – „Cash“-Problematik bei Personenunternehmen; ausgewählte umsatzsteuerliche Änderungen
    2. Gesetz zur Reform der Unternehmenssteuern, u.a. ertragsteuerliche Organschaft – Handlungsbedarf hinsichtlich Verlustübernahme
    3. Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung
    4. ggf. Änderungen nach der Bundestagswahl – Ausblick
  2. Realteilung von Freiberufler-Personengesellschaften, u.a.
    1. Aufstellung einer Realteilungsbilanz nebst Übergangsgewinnermittlung
    2. Aktuelle Rechtsprechung zu Übertragungen zwischen Gesellschaftern und Gesellschaften
  3. Aufgabe der Trennungstheorie, u.a.
    aktueller Stand der BFH-Rechtsprechung und deren Folgen für die Praxis; Reaktion der Finanzverwaltung; anhängige Verfahren; offene Fragen
  4. Neues zur Betriebsaufspaltung, u.a.
    1. BFH zur Abfärbetheorie
    2. BFH zur Anwendung des Teileinkünfteverfahrens und zu § 3c Abs. 2 EStG (Darlehensausfall; Pachtverzicht)
    3. BFH zur ertragsteuerlichen Organschaft i.Z. mit Betriebsaufspaltungen – u.a. Zeitpunkt der gewerblichen Betätigung
  5. Aktuelle Entwicklungen bei § 7g EStG, u.a.
    1. Aufstockungsmöglichkeit oder Jahresbezug?
    2. Nutzung von Wirtschaftsgütern in mehreren Unternehmen
    3. Frage der Verzinsung bei Aufgabe der Investitionsabsicht bzw. Abstockung von Investitionsbeträgen
    4. Anzeigepflichten bei Wegfall bzw. Veränderung der Investitionsabsicht
  6. Betrieblicher Schuldzinsenabzug (BMF), u.a.
    1. Auswirkungen bei Umstrukturierungen / Überführung bzw. Übertragung von Wirtschaftsgütern
    2. Finanzierung über Kontokorrentkonten
  7. Grunderwerbsteuer bei Personengesellschaften, u.a.
    1. Problemfelder, Anzeigepflichten, Gestaltungsmöglichkeiten, u.a. Gesellschafterwechsel (§ 1 Abs.2a); Anteilsvereinigung (§ 1 Abs.3); wirtschaftliche Beteiligung; Übergang auf eine Gesamthand (§ 5); Übergang von einer Gesamthand (§ 6)
    2. Ertragsteuerliche Behandlung der GrErwSt bei PersU
  8. Umsatzsteuerliche Organschaft, u.a.
    1. Eingliederungsvoraussetzungen – insbesondere organisatorische Eingliederung – aktuelle Rechtsprechung und deren Folgen
    2. Auswirkungen der Bestellung von Insolvenzverwaltern
    3. Personenunternehmen als Organgesellschaft
  9. Steuerliche Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Hochwasser 2013, u.a.
    Rücklage für Ersatzbeschaffung als Gestaltungsinstrument – auch für andere Anwendungsbereiche