Die wichtigsten Möglichkeiten des Datenaustausches mit der Finanzverwaltung auf einen Blick
War der Datenaustausch mit der Finanzverwaltung in den früheren Jahren eher eine Einbahnstraße von Mandant/Berater an das Finanzamt, so ist in den letzten Jahren Bewegung in den Datenaustausch gekommen.
Durch beharrliches Drängen von Kammern und Verbänden sind Möglichkeiten geschaffen worden, den Austausch steuerlich relevanter Daten zu intensivieren.

Sicherlich war auch die Implementierung der Vollmachtsdatenbank ein Meilenstein in dem Bemühen um den gleichen Informationsstand der beteiligten Parteien.

Ob es um die Rückübertragung von Bescheiddaten oder die Möglichkeit des Datenabrufs der bei der Finanzverwaltung eingegangenen Meldungen von Löhnen/Gehältern oder gezahlten Beiträgen geht – die Nutzung dieser Auskunftsmöglichkeiten hat erheblichen Einfluss auf den Arbeitsablauf in der Kanzlei.

 

Referent(en) Dipl.-Kfm. Thomas Höltermann, Steuerberater, Osnabrück
Dipl.-Ök. Frauke Kaps-Offeney, Steuerberaterin, Bad Münder
Christian Kruse, Steuerberater, Westerstede

Seminarinhalte für das Seminar „Arbeitskreis EDV: Deine Daten – Meine Daten“

In seinem Workshop stellt der EDV-Ausschuss die wichtigsten Möglichkeiten des Datenaustausches dar.