Sichern Sie sich das nötige Knowhow für die Vermittlung einer sachgerechten Entscheidungsgrundlage für den Mandanten!

Im Rahmen der Rechtsformwahl für mittelständische Unternehmen spielt die Aktiengesellschaft eine wachsende Rolle.

Unabhängig davon kann eine verantwortungsvolle Entscheidung nur getroffen werden, wenn die Vor- und Nachteile der Aktiengesellschaft insbesondere im Verhältnis zur GmbH sorgfältig abgewogen werden.

Schwerpunkt des Seminars ist daher der Vergleich bei den Kapitalgesellschaftsformen unter Darstellung der Organisationsstruktur der Aktiengesellschaft.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern das nötige Knowhow für die Vermittlung einer sachgerechten Entscheidungsgrundlage für den Mandanten zu geben.

 

Referent(en) Prof. Dr. Burkhard Binnewies, RA/FA f. StR, Köln

Kosten für das Seminar „Die AG als Rechtsform für den Mittelstand*“

Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 100.00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sollten wir Ihre Anmeldung wegen Überbuchung des Seminars ausnahmsweise nicht berücksichtigen können, werden wir Sie benachrichtigen.

Seminarinhalte für das Seminar „Die AG als Rechtsform für den Mittelstand*“

  1. Vor- und Nachteile
    1. Vergleich mit „großer“ bzw. „normaler“ AG
    2. Vergleich mit GmbH
    3. Vergleich mit Personengesellschaft
  2. Die Wege in die kleine AG
    1. Bargründung
    2. Besonderheiten bei der Sachgründung und der Einmann-Gründung
    3. Besonderheiten bei der Nachgründung
    4. Exkurs: Mantelkauf
  3. Die Organisationsstruktur der „kleinen AG“
    1. Einleitung
      1. Kleine AG: keine eigenständige Organisationsstruktur
      2. Organe: Vorstand/Aufsichtsrat/Hauptversammlung
      3. Keine hierarchische Organisationsstruktur
      4. System von checks and balances
      5. Eigeninteresse der Gesellschaft
      6. Einfluss der Aktionäre über die Personalpolitik
      7. Konsequenzen der strengen Organisationsstruktur für das Steuerrecht
    2. Der Vorstand
      1. Der Vorstand als zentrales unabhängiges Leitungsorgan
      2. Verhältnis zur Hauptversammlung
      3. Verhältnis zum Aufsichtsrat
      4. Besetzung des Vorstands
      5. Geschäftsführungs- und Vertretungsbefugnis
      6. Organstellung und Dienstvertrag
      7. Wettbewerbsverbot
      8. Keine Sozialversicherungspflicht
      9. Haftung
    3. Der Aufsichtsrat
      1. Zentrales Überwachungsorgan
      2. Aufsichtsrat und Unternehmensleitung
      3. Zusammensetzung des Aufsichtsrats
      4. Besetzung des Aufsichtsrats
      5. Erster Aufsichtsrat
      6. Ende der Amtszeit
      7. Vergütung
      8. Änderung der Satzungsfassung
      9. Geschäftsordnung
      10. Haftung
      11. Die Aktionärsklage (§ 148 AktG)
    4. Die Hauptversammlung
      1. Hauptversammlungskompetenzen
      2. Befugnis zur Einberufung
      3. Leiter der Hauptversammlung
      4. Vollversammlung
      5. Auskunftsrecht
      6. Beschlüsse und Beschlussmehrheiten

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 13.03.2017 in Halle angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.