Aktuell, praxisnah und vorbeugend!

In den steuerberatenden Berufen wird nahezu einhellig die Auffassung vertreten, dass ein „GmbH & Co. KG-Mandat“ stets hohe Anforderungen an Berufskollegen stellt.

Dies betrifft insbesondere die vielfachen Vernetzungen zwischen handelsrechtlichen Rechnungslegungsvorschriften, gesellschaftsvertraglichen Einzelregelungen in Verbindungen mit den steuerlichen Gewinnermittlungsvorschriften des EStG.

Die speziell für Berufspraktiker ausgewählten Themen sind solche, die erfahrungsgemäß entweder mit einer gewissen Unsicherheit oder sogar über viele Jahre fehlerhaft behandelt worden sind. Daneben wird die Seminarveranstaltung durch aktuelle BFH-Urteile flankiert, die von erheblicher Bedeutung für die Besteuerungspraxis sind.

 

Referent(en) Dipl.-Finanzwirt Wolfram Gärtner, Neuss

Kosten für das Seminar „Die GmbH & Co. KG – Beratung 2015/2016*“

Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 160.00 und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen das Mittagessen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sollten wir Ihre Anmeldung wegen Überbuchung des Seminars ausnahmsweise nicht berücksichtigen können, werden wir Sie benachrichtigen.

Seminarinhalte für das Seminar „Die GmbH & Co. KG – Beratung 2015/2016*“

  1. Einzelaspekte zur Jahresabschlusserstellung
    1. Ablaufplan für den Jahresabschluss einer GmbH und GmbH & Co. KG
    2. Erfassung der HGB-Gewinnanteile auf Gesellschafterkonten
    3. Buchhalterische Behandlung von Liquiditätsauszahlungen
    4. Auswirkung von steuerbilanziellen Abweichungen
    5. BGH: unzulässige Auszahlungen aus dem Gesellschaftsvermögen
  2. Vom Jahresabschluss zur steuerrechtlichen Gewinnermittlung
    1. Ständiges Praxisproblem: Gewinnvorab oder Sondervergütung
    2. Vergütungen an die gesetzlichen Vertreter einer Komplementär-GmbH
    3. Die Umsetzung der additiven zweistufigen Gewinnermittlung
    4. Der „Pkw“ im Gesamthands- und Sonderbetriebsvermögen
    5. Verteilung des GewSt-Messbetrags nach § 35 EStG
  3. Aktuelle Rechtsentwicklungen
    1. BFH v. 29.07.2015 IV R 15/14: Wichtige Klarstellung des BFH zur Einbringung gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten
    2. BFH: Gesellschafteraustritt mit Zuweisung eines Teilbetriebs möglich
    3. BFH: Besteuerungsfolgen beim Wegfall negativer Kapitalanteile
    4. Anteilsaufgabe mit fiktivem Teilbetrieb im Sonderbereich des Gesellschafters
    5. AfA-Vorteile: Bebauung von Ehegattengrundstücken im Sonderbereich

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 06.09.2016 in Halle sowie am 07.09.2016 in Magdeburg angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.