Unser traditionelles Herbst-/Winterseminar zur Vorbereitung auf die Arbeiten an den Einkommensteuererklärungen

Bei unserem traditionellen Herbst-/Winterseminar zur Vorbereitung auf die Arbeiten an den Einkommensteuererklärungen stehen auch in diesem Jahr Steuerrechtsänderungen – u. a. Reisekostenrechtsreform 2014, neue Veranlagungsarten ab 2013, Ehrenamtsstärkungsgesetz, Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz, zahlreiche aktuelle Verwaltungsanweisungen und die Entwicklung der Rechtsprechung im Mittelpunkt. Die Themen sind – wie gewohnt – nach ihrer Bedeutung für die tägliche Praxis gewichtet und anschaulich mit Praxisfällen und Schaubildern dargestellt. Zum Nachschlagen dient eine umfangreiche Arbeitsunterlage.

 

Referent(en) Dipl.-Finw. Manfred Keil, Steuerberater, Rinteln (K)
Dipl.-Finw. Markus Perschon, Steuerberater, Escheburg  (P)
Dipl.-Finw. Stefan Nordbruch, Dozent an der Steuerakademie Niedersachsen, Rinteln  (N)
Dipl.-Finw. Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf  (S)

Seminarinhalte für das Seminar „Einkommensteuererklärung 2013“

Themenschwerpunkte:Unternehmensbereich

  • Photovoltaikanlagen (Inbetriebnahme ab 1.4.2012)
  • neueste Entwicklungen zu § 7g EStG (Aufstockung, Verzinsung nach § 233a AO)
  • betrieblicher Schuldzinsenabzug (§ 4 Abs. 4a EStG): allgemeine Grundsätze und BMF aktuell
  • nichtabziehbare Aufwendungen: Reisekosten, Fahrtenbuch, Anscheinsbeweis (BFH-Urteil v. 21.3.2013), Pkw-Zwangsentnahme, Elektro-Fahrzeuge, aktuelle BFH-Rechtsprechung zur 1%-Regelung

Arbeitnehmerbereich

  • Bewertung von Sachbezügen (BMF 2013):  z. B. Werkswagenkäufe in der Veranlagung
  • Reisekosten / Entfernungspauschale / doppelte Haushaltsführung: Neuerungen ab 2013
  • Ausblick: Reisekostenrechtsreform 2014 (Einführungsschreiben des BMF)
  • Aktuelles zum häuslichen Arbeitszimmer

Einkünfte aus Kapitalvermögen / Abgeltungsteuer

  • Abgeltungsteuer oder individuelle Versteuerung (Darlehen unter Angehörigen bzw. an die eigene GmbH / anhängige Verfahren)
  • Werbungskostenabzug trotz Abgeltungsteuer
  • Günstigerprüfung (u. a. Beantragungsfrist)
  • Verlustverrechnung (§ 23 EStG a.F.)
  • Zinszurechnung im Erbfall

Rund ums Haus

  • Wohnungsleerstand und Einkünfteerzielungsabsicht
  • nachträgliche Schuldzinsen, u. a. Vorfälligkeitsentschädigung und Maklerkosten (BMF 2013 und anhängige Verfahren)
  • Schönheitsreparaturen und anschaffungsnahe Herstellungskosten
  • Behandlung der Instandhaltungsrücklage (AK, WK, Zinsen)

Sonstige Einkünfte

  • Besteuerung inländischer Renten von Stpfl. mit Wohnsitz im Ausland und Auslandsrenten
  • Alterseinkünfte (aktuelle Rechtsprechung)
  • Ehrenamtstätigkeiten (Ehrenamtsstärkungsgesetz und LStÄR 2013)

Sonderausgaben

  • Kinderbetreuungskosten (u. a. Minijob, Barzahlung)
  • Basis-Altersvorsorge (Höchstbeträge und Günstigerprüfung)
  • Berücksichtigung von sonstigen Vorsorgeaufwendungen

Außergewöhnliche Belastungen

  • Zivilprozesskosten (Gesetzesänderung / Rechtsprechung)
  • Unterhaltsaufwendungen für Kinder über 25 Jahre

Familie im Einkommensteuerrecht

  • Neue Ehegattenveranlagung ab VZ 2013
  • eingetragene Lebenspartnerschaften (Gesetzesänderung)
  • aktuelle Entwicklung bei der Kinderberücksichtigung (Ausbildung, Haushaltszugehörigkeit und § 24b EStG, BMF 2013 zur Übertragung von Kinderfreibeträgen)

Sonstiges

  • Aktuelle Entwicklungen zu § 35a EStG
  • steuerliche Maßnahmen für Hochwassergeschädigte

Ausblick

  • Gesetzesänderungen 2014 nach der Bundestagswahl. Auf aktuelle Entwicklungen wird eingegangen