Bringen Sie sich auf den neuesten Stand für eine qualifizierte Beratung in der Vermögens- und Unternehmensnachfolge!

Das Erbschaftsteuerreformgesetz (ErbStRRefG) ist in Kraft getreten.

Ungeachtet der Bezeichnung betreffen die Neuregelungen ausschließlich die Begünstigungen von Betriebsvermögen und damit nur einen kleinen Ausschnitt des Erbschaftsteuerrechts.

Die qualifizierte Beratung in der Vermögens- und Unternehmensnachfolge setzt weitaus umfassendere Kenntnisse sowohl im Zivil- als auch im Steuerrecht voraus.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern deshalb nicht nur die gesetzlichen Neuregelungen für Betriebsvermögen, sondern gibt einen umfassenden Überblick über die zivil- und steuerrechtlichen Grundlagen. Es werden die vielfältigen Möglichkeiten sowohl für den Erbfall als auch für Übertragungen zu Lebzeiten mit ihren steuerrechtlichen Konsequenzen dargestellt und zahlreiche Gestaltungshinweise gegeben.

 

Referent(en) Dr. Norbert Bolz, RiaFG a.D., Hannover
Dr. Michael Messner, RA Notar FAStR FAErbR, Hannover

Kosten für das Seminar „Erbrecht und neues Erbschaftsteuerrecht*“

Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 175.00 und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen das Mittagessen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sollten wir Ihre Anmeldung wegen Überbuchung des Seminars ausnahmsweise nicht berücksichtigen können, werden wir Sie benachrichtigen.

Seminarinhalte für das Seminar „Erbrecht und neues Erbschaftsteuerrecht*“

  1. Der Erbfall – Zivilrechtliche Grundlagen und Besteuerungsfolgen
    1. Systematische Grundzüge des Erbschaftsteuergesetzes
    2. Grundsätze der gesetzlichen Erbfolge
    3. Besonderheiten beim Ehegattenerbrecht
    4. Güterstandswahl und ihre Konsequenzen
    5. Testament und Erbvertrag
    6. Vermächtnis
    7. Pflichtteil
    8. Ausschlagung
    9. Besonderheiten bei Personen- und Kapitalgesellschaften
  2. Übertragungen zu Lebzeiten
    1. Schenkung, vorweggenommene Erbfolge
    2. Sonderformen der Schenkung
    3. Nießbrauch
    4. Begünstigte Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen
    5. Besonderheiten bei Lebensversicherungen
    6. Güterstandsschaukel
  3. Betriebsvermögen im Erbschaftsteuerrecht
    1. Neubewertung des Betriebsvermögens
    2. Begünstigtes Vermögen
    3. Verschonungstechnik
    4. Verwaltungsvermögen
    5. Lohnsummenregelung
    6. Investitionsklausel
    7. Behandlung von Großerwerben
    8. Verschonungsbedarfsprüfung
  4. Aktuelle Brennpunkte des ErbStG
    1. Verschonung von Immobilien
    2. Änderung bei der Grundbesitzbewertung
    3. Postmortale Steuerberatungskosten

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 23.02.2017 in Magdeburg angeboten Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.

Es werden 6 Zeitstunden als Pflichtfortbildung für den Fachberater für Unternehmensnachfolge anerkannt.