Dreitägiger Workshop für Wiedereinsteiger/innen

Anhand von Fallstudien werden die verschiedenen Themen aus dem Ertragsteuerrecht behandelt.

Insbesondere werden Bereiche der Ertragsteuer erarbeitet, in denen sich in den letzten Jahren gravierende Änderungen ergeben haben. Abschließend werden die entsprechenden Eintragungen in die amtlichen Vordrucke vorgenommen.

Neben ausführlichen Lösungshinweisen erhalten die Teilnehmer/innen zusätzliches Skriptmaterial.

Der Workshop zur Ertragsteuer richtet sich an Kanzleimitarbeiter/innen, die sich nach einer beruflichen Auszeit oder einer neuen Schwerpunktsetzung schnell und praxisnah auf den neuesten Stand bringen wollen.

 

Referent(en) Dipl.-Finanzwirt (FH) Hans-Jürgen Garber, Quakenbrück

Kosten für das Seminar „Ertragsteuer – Gesamtüberblick anhand von Fallstudien“

Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 450.00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sollten wir Ihre Anmeldung wegen Überbuchung des Seminars ausnahmsweise nicht berücksichtigen können, werden wir Sie benachrichtigen.

Seminarinhalte für das Seminar „Ertragsteuer – Gesamtüberblick anhand von Fallstudien“

  1. Ertragsteuer: Einkommensteuer
    1. Veranlagungsarten (§§ 26, 26a bis 26c EStG), Tarif (§§ 33a und 32b EStG)
    2. Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen (§ 35a EStG)
    3. Kinder, Kinderfreibeträge (§ 32 EStG)
    4. Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 15 EStG)
      1. Außerbilanzielle Hinzu- und Abrechnungen
      2. Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften (§ 17 EStG)
    5. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
      1. Zufluss der Einnahmen (§ 38a EStG)
      2. Werbungskosten (§ 9 EStG)
    6. Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 20 EStG)
      1. Abgeltungsteuer (§ 32d EStG, §§ 43 ff. EStG)
      2. Veräußerungsgewinne (§ 20 Abs. 2 EStG)
    7. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
      1. Zufluss der Einnahmen (§ 21 Abs. 1 EStG, § 11 Abs. 1 EStG)
      2. Werbungskosten
    8. Sonstige Einkünfte (§ 22 EStG)
      1. Zufluss von Renten
      2. Private Veräußerungsgeschäfte (§ 23 EStG)
    9. Sonderausgaben
      1. Unterhaltsleistungen an den geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten
        (§ 10 Abs. 1 Nr. 1 EStG)
      2. Versorgungsleistungen
        (§ 10 Abs. 1 Nr. 1a EStG)
      3. Vorsorgeaufwendungen
        (§ 10 Abs. 1 Nr. 2a, 2b, 3 und Abs. 3a bis 4b EStG)
      4. Kirchensteuer
        (§ 10 Abs. 1 Nr. 4 EStG)
      5. Kinderbetreuungskosten
        (§ 10 Abs. 1 Nr. 5 EStG)
    10. Altersentlastungsbetrag (§ 24a EStG)
    11. Außergewöhnliche Belastungen
      1. Krankheitskosten, Prozesskosten (§ 33 EStG)
      2. Besondere Fälle (§ 33a EStG)
      3. Pauschbeträge für Körperbehinderte (§ 33b EStG)
  2. Ertragsteuer: Körperschaftsteuer
    1. Einführung
      1. Stellung der Körperschaftsteuer im Steuersystem
      2. Abgrenzung Körperschaftsteuer und Einkommensteuer
      3. Rechtsgrundlagen
    2. Persönliche Steuerpflicht
      1. Steuersubjekt
      2. Sitz/Geschäftsleitung
      3. Gründungsphasen der GmbH
      4. Ende der unbeschränkten Steuerpflicht
      5. Steuerbefreiungen
    3. Sachliche Steuerpflicht
    4. Tarif
    5. Das steuerliche Einlagekonto (§ 27 KStG)
  3. Ertragsteuer Gewerbesteuer

Folgende Hilfsmittel sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Workshop zur Ertragsteuer mitzubringen:

  • Aktuelle Steuergesetze
  • Steuerrichtlinien
  • Steuererlasse