Sichere und grundlegende Kenntnisse der Finanzbuchhaltung und der Kostenrechnung

Sichere und grundlegende Kenntnisse der Finanzbuchhaltung und der Kostenrechnung werden von jedem qualifizierten Mitarbeiter in einer Steuerberatungspraxis erwartet. Fundierte Kenntnisse und eine sichere Beherrschung der praktischen Umsetzung sind für eine erfolgreiche Tätigkeit aller Mitarbeiter in diesem Bereich deshalb unverzichtbar.

Im Seminar wird die Verknüpfung von Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung anhand zahlreicher praktischer Fälle veranschaulicht und gut verständlich aufbereitet. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Deckungsbeitragsrechung: Die Handhabung der Deckungsbeitragsrechnung wird so ausführlich dargestellt, dass die Deckungsbeitragsrechnung im Gespräch mit Mandanten bei betrieblichen Entscheidungen gewinnbringend angewandt werden kann. Abgerundet wird das Seminar mit praxisrelevanten Kalkulationen, um auch in diesem Bereich bei entsprechenden Anfragen von Mandanten „sprachfähig“ zu sein.

 

Referent(en) Dipl.-Finw. Wolfram Gärtner, Viersen

Seminarinhalte für das Seminar „Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung 2012“

  1. Vernetzung der Finanzbuchhaltung mit der Kostenrechnung
    1. Gliederung der Kosten nach Kostenarten
    2. Modifizierung der Finanzbuchhaltung für Kostenrechnungszwecke
    3. Was sind Gemein-, Einzel- und Mischkosten?
    4. Was sind fixe und variable Kosten?
    5. Aufbau einer Kosten- und Leistungsrechnung
  2. Die Deckungsbeitragsrechnung
    1. Die einstufige Deckungsbeitragsrechnung
    2. Die mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung
    3. Der Break-Even-Point
  3. Der Betriebsabrechnungsbogen (BAB)
    1. Wofür wird ein BAB gebraucht und wie wird er erstellt?
    2. Primär- und Sekundärkosten
    3. Ermittlung der Gemeinkostenzuschlagssätze
  4. Kosten für eine Leistungseinheit kalkulieren, um Preisvorstellungen ableiten zu können
    1. Zuschlagskalkulation
    2. Maschinenstundensatzkalkulation
    3. Plankostenrechnung