Jetzt aktuelles Wissen mit dem Seminar GmbH & Co. KG sichern und für eine optimale Beratung 2014/2015 sorgen

Aktuelle Rechtsentwicklungen im Bereich der Besteuerung von Personengesellschaften, insbesondere bei GmbH & Co. KG, zeigen erneut auf, wie umfangreich und komplex die Zusammenhänge im Handels- und Steuerrecht sind.

In dem Seminar GmbH & Co. KG werden zunächst neue Rechtsentwicklungen aus der Rechtsprechung des BFH dargestellt und erläutert. Von großer Bedeutung sind auch die aktuellen Vorgaben des BGH zur Rückforderung der Gewinnausschüttungen von einem Kommanditisten. Aus Sicht der E-Taxonomie muss nunmehr auch der Komplementär genauer in den Fokus der GmbH & Co. KG genommen werden, was insbesondere den Sonderbereich der KG betrifft. Klassische Schwerpunkte werden die Leistungsbeziehungen zwischen Gesellschaft und Gesellschafter sein.

Praxisnahe Fälle im Bereich der steuerlichen Gewinnermittlung runden das Seminar GmbH & Co. KG ab und sorgen so für eine optimale Beratung Ihrer Mandanten.

 

Referent(en) Dipl.-Finanzwirt Wolfram Gärtner, Neuss

Seminarinhalte für das Seminar „GmbH & Co. KG – Beratung 2014/2015“

  1. Aktuelle Rechtsentwicklungen
    1. BFH v. 09.12.2014: Aufgabe der Gesamtplanrechtsprechung
    2. Vorabgewinnanteil i. S. des § 35 Abs. 2 EStG
    3. Abfärbewirkung bei doppelstöckigen Personengesellschaften
    4. Schuldzinsen einer Personengesellschaft – § 4 Abs. 4a EStG
    5. Betriebliche Veranlassung von Darlehen der KG an die Gesellschafter
    6. Aufnahme eines Gesellschafters in eine Personengesellschaft mit Zuzahlung ins Privatvermögen der Altgesellschafter
    7. Gesellschafterwechsel und gleichzeitiger Schulderlass
    8. BGH: Keine Rückzahlungspflicht der Kommanditisten für kapitalmindernde Entnahmen
    9. Neues zur Übertragung gegen Mischentgelt bei Einbringungen nach § 24 UmwStG – gesetzgeberische Änderungsvorhaben und Gestaltungsansätze
  2. Steuerlich relevante Aspekte im Bereich der Komplementär-GmbH
    1. Erbringung und Ausleihung der Stammeinlage an die KG
    2. Der steuerliche Sonderbereich der Komplementär-GmbH
    3. Die GmbH-Anteile im Sonderbetriebsvermögen der Kommanditisten
    4. Anteile an einer Komplementär-GmbH als funktional wesentliche Betriebsgrundlagen
    5. Die Einheits-GmbH & Co. KG
  3. Besondere Fälle im Bereich der steuerlichen Gewinnermittlung
    1. Vorweggewinn versus Sondervergütung – Abgrenzungskriterien
    2. Vergütungen an die Geschäftsführer der Komplementär-GmbH
    3. Vorzeitiger Wegfall negativer Kapitalkonten bei einer Krisengesellschaft und die daraus resultierenden Besteuerungsfolgen
    4. Vorrang der „mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung“