Wichtige Aspekte und aktuelle Neuerungen auf den Punkt gebracht!
Die Jahresabschlusserstellung 2014 steht bei nahezu allen Berufspraktikern/praktikerinnen alsbald wieder im Mittelpunkt ihrer Tagesgeschäfte.
Das insbesondere auf Mitarbeiter/innen ausgerichtete Tagesseminar zeigt wichtige Aspekte und aktuelle Neuerungen auf, die bei der Erstellung des Jahresabschlusses 2014 – je nach Mandat – von Bedeutung sein könnten. Bei Personengesellschaften muss lt. BGH nunmehr zwischen rückzahlungspflichtigen und nicht rückzahlungspflichtigen Entnahmen der Gesellschafter unterschieden werden, was wiederum Auswirkungen in der Bilanzierung hervorruft. Zudem werden auch zwei bilanzpolitische Maßnahmen zur Steigerung der Eigenkapitalquote vorgestellt.

 

Referent(en) Dipl.-Finanzwirt Wolfram Gärtner, Neuss

Seminarinhalte für das Seminar „Jahresabschlusserstellung 2014 – Tagesgeschäft Berufspraktiker“

  1. Wichtige Maßnahmen zur Jahresabschlusserstellung 2014
    1. Vorabhinweise: die To-do-Liste für den Mandanten/den Auftraggeber
    2. Vorschläge zur Ergänzung der Vollständigkeitserklärung
    3. Die größte Herausforderung für Mandanten: Inventur und Inventar!
    4. Inventur-Checkliste für die körperliche Bestandsaufnahme
    5. Vorbereitung zum Jahresabschluss: Abstimmung der Buchhaltung
    6. Ablaufplan für den Jahresabschluss einer GmbH und GmbH & Co. KG
  2. Besonderheiten für den Jahresabschluss der Personengesellschaften
    1. Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Rückzahlungspflicht von Entnahmen
    2. Richtige Führung der Gesellschafterkonten lt. Gesellschaftsvertrag
    3. Problem: zu wenig Eigenkapital – Vorschläge zur Umstellung des Kontenmodells
    4. Auswirkung von Steuerbilanzabweichungen im Eigenkapital und Ergebnis
  3. Besondere Geschäftsvorfälle
    1. Zuschreibungen in der Handelsbilanz nach Art. 67 Abs. 4 EGHGB als Maßnahme zur Steigerung der Eigenkapitalquote
    2. Voraussichtlich dauernde Wertminderungen im Anlagevermögen
    3. Bilanzierung und Bewertung von teilfertigen Bauten auf fremden Grundstücken
    4. Forderungen und Verbindlichkeiten in ausländischer Währung
  4. Aktuelle Rechtsentwicklungen für den steuerlichen Jahresabschluss 2014
    1. Der neue Teilwertabschreibungserlass vom 16.07.2014
    2. BFH zu Teilwertabschreibungen auf börsennotierte Aktien im Anlagevermögen
    3. Vorteilskompensation bei Rückstellungsverpflichtungen
    4. Reinvestitionsabsicht bei Rücklagen für Ersatzbeschaffung
    5. Rückstellungen für öffentlich-rechtliche Verpflichtungen