Im Fokus: Wichtige Aspekte und aktuelle Neuerungen, die bei der Erstellung des Jahresabschlusses 2015 von Bedeutung sind!

Die Jahresabschlusserstellung 2015 steht bei nahezu allen Berufspraktikern/innen alsbald wieder im Mittelpunkt ihrer Tagesgeschäfte.

Das insbesondere auf Mitarbeiter/innen ausgerichtete Tagesseminar zeigt wichtige Aspekte und aktuelle Neuerungen auf, die bei der Erstellung des Jahresabschlusses 2015 – je nach Mandat – von Bedeutung sein könnten. Wichtige Einzelaspekte aus der aktuellen Rechtsprechung des BFH tragen auch dazu bei, dass in diversen Fällen eine erhöhte Aufmerksamkeit geboten ist. Entlastend wirkt sich allerdings aus, dass die Neuerungen des HGB durch die Reform des Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) noch nicht für den Jahresabschluss 2015 zu beachten sind.

 

Referent(en) Dipl.-Finanzwirt Wolfram Gärtner, Neuss

Seminarinhalte für das Seminar „Jahresabschlusserstellung 2015“

  1. Wichtige Maßnahmen zur Jahresabschlusserstellung 2015
    1. GoBD 2015: Einzelanforderungen an die formelle Ordnungsmäßigkeit
    2. Die Bedeutung des Inventars für die Ordnungsmäßigkeit der Buchführung
    3. Überblick über die Jahresabschlussvorbereitungen
    4. Maßnahmen zum Abstimmen der Buchhaltung
    5. Abstimmen der Aktiva, Passiva und GuV-Rechnung
    6. Checkliste zu den Abschlussvorarbeiten
    7. To-Do-Liste für den Mandanten mit bilanzrechtlichen Hinweisen
  2. Einzelfragen zur Bilanzierung und Bewertung in Handels- und Steuerbilanz
    1. Grundstücke, Gebäude und Außenanlagen
    2. Betriebsvorrichtungen und Ladeneinbauten
    3. Forderungen aus Lieferung und Leistung
    4. Bilanzierung und Bewertung von Rückstellungen
    5. Taxonomie: Auswirkung von Steuerbilanzabweichungen im Eigenkapital und Ergebnis
  3. Aktuelle Rechtsentwicklungen 2014/2015
    1. Aktivierungsverbot für bestrittene Forderungen
    2. VW-Aktien im Anlagevermögen – voraussichtlich dauernde Wertminderung?
    3. Problem für die Baubranche: BMF-Schreiben zu § 632a BGB – Teilleistungen
    4. Bilanzierung von Verbindlichkeiten bei Rangrücktritt
    5. Rückstellung bei gerichtlich geltend gemachten Schadenersatzforderungen
    6. Betriebliche Veranlassung von Darlehen einer PersGes an ihre Gesellschafter
    7. BGH: Keine Rückzahlungspflicht für Entnahmen der Kommanditisten