Sichern Sie sich mit dem Seminar Kinder im Steuerrecht jetzt aktuelles und praxisnahes Wissen

Das Seminar Kinder im Steuerrecht zeigt Ihnen auf, wie Aufwendungen zu Gunsten von Kindern vielfältig steuerlich berücksichtigt werden können.

Gerade einkommensteuerrechtlich haben sich zahlreiche z. T. gesetzliche Veränderungen ergeben. Auf diese und weitere aktuelle Entwicklungen bei den außergewöhnlichen Belastungen sowie bei § 35a EStG wird in dem Seminar Kinder im Steuerrecht praxisnah im Detail anhand zahlreicher Beispielsfälle eingegangen.

Die Rechtsänderungen, neue Entscheidungen der Finanzgerichte und Verwaltungsanweisungen werden in nachvollziehbaren Beispielsfällen im Seminar Kinder im Steuerrecht dargestellt. Aktuelle Änderungen und Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

Referent(en) Dipl.-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf

Seminarinhalte für das Seminar „Kinder im Steuerrecht / außergewöhnliche Belastungen § 35a EStG*“

  1. Aktuelle Neuerungen
    1. Gesetzesänderungen (u. a. Anhebung des Kindergeldes, des Kinderfreibetrags und des Grundfreibetrags)
    2. Entlastungsbetrag für Alleinerziehende: Gesetzesänderung
    3. Kinder und steuerlicher Ansatz von Berufsausbildungskosten
    4. Elterngeld: Neues zum Progressionsvorbehalt
    5. Betreuungsgeld: steuerliche Folgewirkungen
  2. Familienleistungsausgleich: Kinderfreibetrag / Kindergeld
    1. Vergleichsberechnung
    2. Übertragung der Freibeträge für Kinder (freiwillige/unfreiwillige Übertragung)
    3. Verheiratete Kinder / integrierter dualer Studiengang
    4. Berücksichtigung minderjähriger Kinder (Gewährungsvoraussetzungen)
    5. Berücksichtigung von volljährigen Kindern (Altersgrenze 25. Lebensjahr, volljährige Kinder ohne Arbeitsplatz, Kinder in Berufsausbildung, Kinder in einer Übergangszeit, Kinder ohne Ausbildungsplatz, behinderte Kinder, Ausschluss volljähriger Kinder aufgrund einer Erwerbstätigkeit, Verlängerungstatbestand)
  3. Entlastungsbetrag für Alleinerziehende
    1. Gesetzesänderung
    2. Neues aus der Rechtsprechung
    3. Haushaltszugehörigkeit und Einzelfragen
    4. Eintragungen im ELStAM-Verfahren
  4. Kinder und weitere einkommensteuerliche Berücksichtigungsmöglichkeiten
    1. Schulgeldzahlungen als Sonderausgaben
    2. Übernommene Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge zu Gunsten des Kindes
    3. Unterhalts- und Berufsausbildungskosten als außergewöhnliche Belastungen (Abzugshöhe 2014/2015/2016, Anrechnung eigener Einkünfte/Bezüge, anhängiges Verfahren)
    4. Kinderbetreuungskosten (aktuelle Entwicklungen zum Sonderausgabenabzug, Kostennachweis)
    5. Ausbildungsfreibetrag
    6. Außergewöhnliche Belastungen (Neues zur zumutbaren Belastung, Zivilprozesskosten, Krankheitskosten, behinderungsbedingte Umbaukosten)
    7. Behinderten-Pauschbetrag und Übertragung auf die Eltern
    8. Pflegepauschbetrag
  5. Einkommensteuerlicher Ansatz von Berufsausbildungskosten
    1. Erstausbildung (Sonderausgabenabzugshöchstbetrag, BVerfG: anhängiges Musterverfahren)
    2. Zweitausbildung – Definition der „Zweit“ausbildung (bis 2014, Gesetzesänderung ab 2015)
    3. Berechnung der Kostenabzugshöhe (Auswirkungen des neuen steuerlichen Reisekostenrechts, Gefahren der Neuauslegung der doppelten Haushaltsführung)
  6. Vertrags- und Gestaltungsmöglichkeiten mit und für Kinder
    1. Darlehensverträge mit Kindern (Abgeltungsteuer oder individuelle Besteuerung – neue Entwicklungen)
    2. Arbeitsverträge mit Kindern
    3. Vermietung und Verpachtung zwischen Angehörigen
  7. Steuerermäßigung nach § 35a EStG
    1. BMF-Schreiben v. 10.1.2014 und Überarbeitungsbedarf
    2. Blick in die aktuelle Rechtsprechung
  8. Kinder und Lohnsteuerrecht
    1. Familienserviceleistungen
    2. Steuerfreier Kindergartenzuschuss (LStR 2015)
    3. Erholungsbeihilfe (LStR 2015)
    4. Geburtsbeihilfe und 44 €-Freigrenze
    5. Gesetzliche Änderung bei der 44 €-Freigrenze?