Das Seminar Liquidation der GmbH im Ertragsteuerrecht vermittelt Ihnen aktuelles und praxisnahes Wissen

Im Rahmen der Liquidation einer GmbH ergeben sich in der Praxis neben Fragen zur Rechnungslegung und Offenlegung regelmäßig auch ertragsteuerliche Problemstellungen.

Die Veranstaltung Liquidation der GmbH im Ertragsteuerrecht gibt zunächst einen Überblick über die Besteuerung der Liquidation der GmbH auf der Gesellschaftsebene und die Behandlung einer Schlussauskehrung an die Gesellschafter. Die Besteuerungskonsequenzen werden anschließend im Rahmen einer Fallstudie dargestellt. So werden steuerliche Fragestellungen auf der Gesellschafterebene im Falle einer Insolvenz bzw. Liquidation der GmbH behandelt. Angesprochen werden u. a. die Behandlung von Darlehensverlusten des Gesellschafters oder nahestehender Personen, die Bürgschaftsinanspruchnahme sowie die Behandlung etwaiger nachlaufender Schuldzinsen nach Wegfall der Beteiligung.

 

Referent(en) Prof. Dr. Hans Ott, Steuerberater/vBP, Köln

Seminarinhalte für das Seminar „Liquidation der GmbH im Ertragsteuerrecht“

  1. Gesellschaftsrechtliche Grundlagen
    1. Auflösung der GmbH
    2. Ablauf der Liquidation
  2. Rechnungslegung/Offenlegung bei Liquidation und Insolvenz
    1. Aufzustellende Bilanzen im Liquidationszeitraum
    2. Offenlegung während der Liquidation
  3. Besteuerung auf der Ebene der GmbH
    1. Besteuerungszeitraum und Schlussbesteuerung nach § 11 KStG
    2. Abwicklungsanfangs- und Abwicklungsendvermögen
    3. Besteuerung des Liquidationsgewinns
    4. Vermögensverteilung und Schlussauskehrung des ausschüttbaren Gewinns
    5. Rückzahlung des Nennkapitals und Einlagenrückgewähr
  4. Besteuerung auf Gesellschaftsebene
    1. Abgeltungsteuer und Teileinkünfteverfahren
    2. Rückzahlung des steuerlichen Einlagekontos
    3. Besteuerung bei Anteilen i. S. des § 17 EStG und im Betriebsvermögen
  5. Fallstudie zur Liquidation
  6. Besonderheiten bei Insolvenz der GmbH
    1. Verluste durch Wegfall der Beteiligung
    2. Ausfall von Gesellschafterdarlehen
    3. Nachträgliche Anschaffungskosten der Beteiligung
    4. Behandlung bei Anteilen im Betriebsvermögen
    5. Inanspruchnahme aus Bürgschaften
    6. Darlehensausfall bei nahestehenden Personen
    7. Zeitpunkt der Verlustberücksichtigung
  7. Sonderprobleme und aktuelle Rechtsprechung zur Liquidation
    1. Nachweis der Anschaffungskosten
    2. Nachträgliche Schuldzinsen nach Wegfall der Beteiligung
    3. Liquidation und sperrfristbehaftete Anteile