Praxisorientierte Darstellung von Gesetzesänderungen, neuer Rechtsprechung und Verwaltungserlassen

PRAXISNAH. LÖSUNGSORIENTIERT. EFFIZIENT.

Unsere Referenten geben Tipps und bieten Lösungsvorschläge für die Kanzleileitung. Kurz und praxisorientiert wird über Gesetzesänderungen, neue Rechtsprechung und Verwaltungserlasse informiert.

 

Referent(en)
  • Dr. Strahl
  • Prof. Dr. Förster
  • Prof. Dr. Ott
  • Prof. Dr. Kaminski

Seminarinhalte für das Seminar „Steuerforum 2014“

Überblick – BeratungsklassikerBewertung von Rückstellungen – Sicherung des Vollkostenansatzes und Anforderungen an die Dokumentation
(Dr. Strahl)

Steuerliche Verlustnutzung – Verschmelzung von Gewinn- mit Verlustgesellschaften, Ausschluss der Verlustnutzung im Rückwirkungszeitraum, Update zu § 8c KStG
(Prof. Dr. Förster / Prof. Dr. Ott)

Verlustverwertungsstrategien – Wahl des Übertragungszeitpunkts von Vermögen und der Veranlagungsform, Vermeidung von Verlustvorträgen, kurzfristige Verlustnutzung, Wahlrechtsausübung durch Erben, Besonderheiten bei Personengesellschaften
(Prof. Dr. Kaminski)

Einbringungen gegen Mischentgelt – Einbringung einer Sachgesamtheit oder einzelner Wirtschaftsgüter des Betriebsvermögens sowie einzelner Gegenstände des Privatvermögens
(Dr. Strahl)

Entwicklungen im Erbschaftsteuerrecht – Verschärfungen durch das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz, Entscheidung des BVerfG im ersten Quartal?
(Prof. Dr. Kaminski)

Neues zur Betriebsaufspaltung – personelle Verflechtung, Einschränkung des Teilabzugsverfahrens bei Substanzverlusten und nicht voll entgeltlichen Überlassungen, Bilanzierungskonkurrenzen
(Dr. Strahl)

Haftungsfallen beim steuerlichen Einlagekonto – Nichtberücksichtigung unterjähriger Zugänge, unerkannte Einlagerückgewähr, Einlagekonto und verdeckte Gewinnausschüttung
(Prof. Dr. Förster / Prof. Dr. Ott)

Das Aktuellste – Themen werden kurzfristig festgelegt
(Prof. Dr. Förster / Prof. Dr. Ott, Prof. Dr. Kaminski)