Nutzen Sie jetzt noch bis zum Jahresende die vorhandenen Handlungsspielräume aus!

Der Gesetzgeber hat in 2015 durch das Jahressteuergesetz 2016, das Gesetz zur Regelung der höheren Kinderfreibeträge und des Kindergelds, das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz, das Investmentgesetz mit Regelungen zur Besteuerung von Veräußerungsgewinnen bei Streubesitzanteilen, das Bürokratieentlastungsgesetz sowie das neue Erbschaftsteuerrecht dazu beigetragen, dass bis Ende des Jahres noch erheblicher Handlungsbedarf für Steuerberater und deren Mandanten besteht.

Hier gilt es, Handlungsspielräume auszunutzen, die noch bis Ende 2015 bestehen.

Im Seminar werden die wichtigsten Verwaltungsanweisungen und BFH-Urteile dargestellt, insbesondere das BMF-Schreiben zur Behandlung nachträglicher Schuldzinsen und die BFH-Rechtsprechung zu den Abschreibungsmöglichkeiten in der Ergänzungsbilanz.

 

Referent(en) Dipl.-Finanzwirt Hans Günter Christoffel, Steuerberater, Bornheim

Seminarinhalte für das Seminar „Steuerliche Überlegungen zum Jahresende“

  1. Jahressteuergesetz 2016
    1. Änderungen bei der Einkommensteuer, u.a. Begrenzung der Steuerfreiheit von Kindergartenbeiträgen bei Übernahme durch den Arbeitgeber, Sockelbetrag bei der Steuerermäßigung für Handwerkerrechnungen nach § 35a EStG, Nachweis der Zwangsläufigkeit von Aufwendungen im Krankheitsfall
    2. Änderungen im Bereich der Körperschaftsteuer, u.a. Konzernklausel für den Mantelkauf, Veräußerungsgewinne bei Streubesitzanteilen
    3. Änderungen des Umwandlungssteuerrechts, u.a. Gegenleistungen in beschränktem Umfang bei Umwandlung in Kapitalgesellschaften, Schließung von Lücken bei der Einbringung in Personengesellschaften
  2. Höheres Kindergeld und höhere Kinderfreibeträge
  3. Bürokratieentlastungsgesetz
  4. Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz
    1. BilRuG: Überblick und Rechtsfolgen
    2. Zeitpunkt der Gewinnrealisierung
    3. Rückstellungen: Was gibt es Neues?
  5. Reform der Investmentbesteuerung: Neuregelung der Besteuerung von Streubesitzanteilen
  6. Neues Erbschaftsteuerrecht
    1. Umgang mit vorläufigen Steuerbescheiden
    2. Neuregelungen beim Verwaltungsvermögen
    3. Begünstigungen für kleine und mittlere Unternehmen
    4. Verschonung für Großunternehmen
    5. Neue Lohnsummenregelung
  7. Aktuelle Hinweise zu den Gewinneinkunftsarten
    1. Bagatellgrenze für die Nichtanwendung der Abfärbungswirkung
    2. Zeitraum „kurze Zeit“ im Sinne des § 11 EStG: Jahreswende 2015/2016
    3. Vorsteuererstattung als betrieblich veranlasste Einnahme
  8. Neues zur Besteuerung von Personengesellschaften
  9. Besteuerung rund um die Kapitalgesellschaft und deren Anteilseigner
  10. Arbeitnehmerbesteuerung
  11. Neues zu den Einkünften aus Kapitalvermögen
  12. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung: Neues aus Rechtsprechung und Verwaltung
  13. Spekulationseinkünfte
  14. Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastung und Steueranrechnung
  15. Neues zur Umsatzsteuer
    1. Neues zur Rechnungserteilung
    2. Übergang der Steuerschuldnerschaft: neue Verwaltungsanweisungen
    3. Sicherung des Vorsteuerabzugs