Im Seminar werden die Grundlagen der Umsatzbesteuerung im Baugewerbe vermittelt.

In der Praxis bereitet häufig die korrekte Bestimmung des Lieferortes bzw. des Ortes der sonstigen Leistung Schwierigkeiten. Ein Schwerpunkt liegt daher auf der Darstellung der Abgrenzung zwischen Werklieferung und sonstiger Leistung und der entsprechenden Ortsbestimmung.

Einen weiteren Schwerpunkt des Seminars bildet der Wechsel der Steuerschuldnerschaft. Die Branche ist besonders von diesen Regelungen betroffen. Es werden die Grundlagen des § 13b UStG erläutert und die Abgrenzung zu anderen Tatbeständen der Vorschrift deutlich gemacht. Starke Veränderungen in diesem Bereich haben die Bauträger in der jüngsten Vergangenheit erfahren. Es werden daher die Konsequenzen aufgezeigt, die sich durch die Rechtsprechung des BFH und das neue BMF-Schreiben vom 5.2.2014 für Bauträger ergeben.

 

Referent(en) Peter Mann, Regierungsdirektor, Dozent an der Fachhochschule für Finanzen NRW, Nordkirchen

Seminarinhalte für das Seminar „Umsatzsteuer im Baugewerbe“

  1. Lieferungen und sonstige Leistungen
    1. Abgrenzung zwischen Lieferungen und sonstigen Leistungen
    2. Werklieferung/Werkleistung
  2. Ortsbestimmung bei Lieferungen und sonstigen Leistungen
    1. Lieferort, Werklieferung
    2. Grundstücksbezogene sonstige Leistungen (Belegenheitsprinzip), § 3a UStG
    3. Besonderheiten bei nicht steuerbaren Bauleistungen in anderen Staaten
    4. BMF-Schreiben vom 28.2.2014
  3. Entstehung der Umsatzsteuer
    1. Zeitpunkt der Steuerentstehung, insb. Anzahlungsbesteuerung
    2. Abgrenzung zwischen Teilleistungen und Abschlagszahlungen
  4. Vorsteuerabzug aus Eingangsleistungen
    1. Ordnungsgemäße Rechnung, insb. Leistungsbeschreibung
    2. Unrichtiger bzw. unberechtigter Steuerausweis nach § 14c UStG
    3. Vorsteuerabzug bei Betrugsabsicht des Lieferers, BMF-Schreiben vom 7.2.2014
  5. Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers
    1. Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen, Eingangsumsätze und Ausgangsumsätze
    2. Kleinunternehmer als Subunternehmer
    3. Leistungsbezug von ausländischen Werkunternehmern
  6. Besonderheiten bei Bauträgern
    1. Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei steuerfreien Ausgangsumsätzen
    2. Vorsteueraufteilung und Vorsteuerberichtigung
    3. BFH-Urteil vom 22.8.2013, V R 37/10
    4. BMF-Schreiben vom 5.2.2014