Status Buchung möglich

Referent Stefanie Hock, RAin

Ort und Termin 01.11.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
02.11.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 160,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

Seminarinhalte Die zunehmende Verschuldung privater Haushalte und damit vieler Arbeitnehmer hat in den letzten Jahren zu einem rasanten Anstieg an Lohnpfändungen geführt. Den Arbeitgebern entstehen hierdurch Kosten und Haftungsrisiken, denn es sind eine Reihe zwingender Regelungen zu erfüllen. So erachtet z.B. das BAG nunmehr die Anwendung der „Nettomethode“ als gesetzlich vorgegeben. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie die Pfändungen und Abtretungen rationell und kostengünstig abwickeln und sowohl Routine- als auch Sonderfälle der Pfändung effizient erledigen.

 

Inhalt

I. Pflichten und Haftungsrisiken des Arbeitgebers bei der Lohnpfändung

II. Verfahren der Pfändung, Zustellungsmängel

III. Vorpfändung

IV. Drittschuldnerauskunft, Verpflichtung zur Herausgabe von Unterlagen

V. Pfändungsbeträge bei Normalpfändung korrekt berechnen
1. Arbeitseinkommen, Naturalbezüge
2. Unpfändbare Bezüge
3. Anwendung und Umsetzung der „Nettomethode“
4. Richtiges Vorgehen bei Entgeltumwandlung und vermögenswirksamen Leistungen
5. Fiktive Berücksichtigung der Krankenversicherung bei privat Versicherten
6. Ermittlung unterhaltsberechtigter Personen

VI. Unterhaltspfändung
1. Richtiges Verständnis des Pfändungsbeschlusses
2. Bedeutung des gerichtlichen Freibetrages
3. Korrekte Ermittlung des pfändbaren Betrages

VII. Zusammentreffen von Normalpfändung mit einer Unterhaltspfändung

VIII. Pfändung und Lohnabtretung
1. Auswirkung einer Lohnabtretung
2. Zusammentreffen einer Abtretung mit einer Pfändung

IX. Zusammenrechnungsbeschlüsse

X. Eigene Ansprüche des Arbeitgebers
1. Berechnung von Vorschüssen
2. Darlehen
3. Konkurrenz der Aufrechnung des Arbeitgebers mit der Pfändung

XI. Beendigung der Pfändung

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 12.02.2018 in Magdeburg angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.