Status Buchung möglich

Referent Dipl.-Fw. (FH) Michael Seifert, StB

Ort und Termin 14.08.2017, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Hannover (1)
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –
15.08.2017, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Göttingen
InterCity Hotel Göttingen, Bahnhofsallee 1a, 37081 Göttingen
16.08.2017, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Braunschweig
Mercure Hotel Atrium Braunschweig, Berliner Platz 3, 38102 Braunschweig
17.08.2017, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Hannover (2)
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –
22.08.2017, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Stade
Stade Stadeum GmbH u. Co. KG – K-Zone, Schiffertorsstr. 6, 21682 Stade
23.08.2017, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
24.08.2017, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Osnabrück
Novum Hotel Osnabrück, Blumenhaller Weg 152, 49078 Osnabrück

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 100,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung.

Seminarinhalte Reise- und Bewirtungskosten sowie die Kosten für eine doppelte Haushaltsführung werden von der Finanzverwaltung im Rahmen der Einkommensteuer-Erklärungen und durch Außenprüfungen viel intensiver als früher geprüft. Auf welche Rückfragen müssen Sie sich vorbereiten? Wo liegen die Prüfungsschwerpunkte der Finanzverwaltung? Welche Gestaltungsmöglichkeiten bietet das neue Reisekostenrecht?

Auf diese und auf weitere Fragestellungen gehen wir in der Seminarveranstaltung „Reise- und Bewirtungskosten richtig abrechnen“ praxisnah und anhand zahlreicher Beispielsfälle ein.

Auch werden die jüngsten Entwicklungen durch die Gesetzgebung, die Finanzverwaltung und die Rechtsprechung aufgezeigt und Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. im Rahmen der Lohnoptimierung, dargestellt.

 

Inhalt

I. Aktuelle Entwicklungen
1. Lohnoptimierung: Gestaltungsmöglichkeiten im steuerlichen Reisekostenrecht
2. Anhebung der Kleinbetragsgrenze bei der Umsatzsteuer und Folgewirkung auf die Reise- und Bewirtungskosten
3. Betriebsveranstaltungen: Behandlung von Reise- und Bewirtungskosten
4. Gemischt veranlasste Reisen
5. Nachweis von Reisekosten
6. Häusliches Arbeitszimmer bei Reisenden: Aktuelle BFH-Rechtsprechung

II. Erste Tätigkeitsstätte
1. Wirksame und unwirksame Zuordnungsentscheidungen durch den Arbeitgeber
(Gestaltungsmöglichkeiten, Home-Office etc.)
2. Abgrenzung: „Dauerhafte“ oder „vorübergehende“ Zuordnung
3. Fehlende Zuordnungsentscheidung und zeitliche Kriterien
4. Besonderheiten: Leiharbeitnehmer/Soldaten bzw. Auszubildende und Zuordnung/Dienst- und Geschäftswagen

III. Fahrtkosten
1. Tatsächliche Fahrtkosten/Pauschale Kilometersätze
2. Besonderheiten: Umwegfahrten/Dreiecksfahrten/umgekehrte Heimfahrten/BahnCard/ Sammelpunktfahrten
3. Vermerke in Fahrtenbüchern

IV. Mehraufwendungen für Verpflegung / Brennpunkte der Mahlzeitengestellung
1. Anwendung der Verpflegungspauschalen bei Inlands- und Auslandsreisen
2. Neues zur Dreimonatsfrist
3. Kürzung von Verpflegungspauschalen
4. Mahlzeitengestellungen während einer Auswärtstätigkeit
5. Einzelfälle: Übernachtung mit Frühstück/Geschäftsfreundebewirtung/Essensgestellung im Ausland/Großbuchstabe „M“
6. Lohnsteuerpauschalierung: Neuerungen bei der SV

V. Übernachtungskosten
1. Abrechnung nach Einzelnachweis/Übernachtungspauschalen (Inland + Ausland)
2. Pauschaler Abzug von Übernachtungsnebenkosten (Kraftfahrer und aktuelle Rechtsprechung)
3. Besonderheiten: Familienmitnahme/Hotelkosten mit Sauna + Parkplatz/48-Monats-Grenze
4. Vorsteuerabzug aus Hotelrechnungen

VI. Reisenebenkosten
1. Telefonkosten/Kreditkartenabrechnungen/Auslagenersatz/Taxirechnungen
2. Währungsumrechnung
3. Vorsteuerabzug aus Reisenebenkosten

VII. Doppelte Haushaltsführung
1. Wann liegt eine doppelte Haushaltsführung vor?
Abgrenzung: Auswärtstätigkeit vs. doppelter Haushalt
2. Eigener Hausstand/Lebensmittelpunkt/berufliche Veranlassung
3. Fahrtkosten (u.a. Familienheimfahrt und Vermerk im Fahrtenbuch)
4. Mehraufwendungen für Verpflegung
5. Zweitwohnungskosten (Neues zur 1.000-€-Regelung)
6. Aktuell anhängige Verfahren

VIII. Bewirtungskosten
1. Abgrenzung: Geschäftlich veranlasste bzw. allgemein betrieblich veranlasste Bewirtung
2. Besonderheiten: Arbeitsessen (eigene Mitarbeiter, Mitarbeiter der Tochter- oder Muttergesellschaft)/Bewirtung und Betriebsveranstaltung/Neues zum Formellen

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 30.08.2017 in Halle sowie am 31.08.2017 in Magdeburg angeboten. Bitte melden Sie sich für diese Termine ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.