Status Buchung möglich

Referent Dipl.-Fw. (FH) Torsten Krause, StB

Ort und Termin 09.08.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –
17.08.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 175,00 und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen das Mittagessen.

Seminarinhalte Für eine umfassende Beratung von Ärztemandaten ist eine Reihe steuerlicher und rechtlicher Praxisfragen zu beachten. Ferner sind spezieller Fragen des Berufsrechts zu beachten.
In unserem Seminar werden Sie umfangreich über alle Praxisfragen der steuerlichen Beratung von der Einkommensteuer bis zur Umsatzsteuer informiert. Gleichzeitig werden wesentliche Fragen des Berufsrechts erörtert. 

Inhalt

I. Grundlagen des Berufsrechts und der Rechtsformwahl – typische Kooperationsformen
1. Praxisgemeinschaft – Gemeinschaftspraxis
2. Teil-Gemeinschaftspraxen
3. Job-Sharing, Anstellung von Ärzten
4. Grundzüge der vertraglichen Gestaltung und Zulassungsvoraussetzungen
5. Überörtliche Berufsausübung im Bereich der Realteilung

II. Einkommensteuerliche Folgen und Gestaltungen
1. Gewinnermittlung und Besonderheiten der einzelnen Kooperationsformen
2. Optimale Gewinnverteilungsformen
3. Grundlagen der gewerblichen Infektion von Einkünften inkl. aktueller Rechtsprechung zur Mitunternehmerschaft und daraus resultierender Handlungsempfehlungen

III. Aktuelle Problembereiche der Umsatzsteuer
1. Umsatzsteuerliche Brennpunkte bei Ärzten und anderen Heilberufen (vergleichende Betrachtung mit geltendem EU-Recht)
2. Besonderheiten beim Vorsteuerabzug
3. Umsatzsteuerliche Gestaltung von Mietverträgen
4. Beratungsempfehlungen zur Kleinunternehmerregelung
5. Zeitliche Anforderung bei der Zuordnung von Wirtschaftsgütern
6. Umsatzsteuerliche Besonderheiten einzelner Fachrichtungen

IV. Spezielle Fragen der Unternehmensgründung und -beendigung
1. Grundzüge der Bewertung von Praxen
2. Gründung von Praxisgesellschaften und Aufnahme von Partnern
3. Steueroptimale Gestaltung von Einbringungen
4. Steuerliche Hinweise zur Praxisaufgabe/-veräußerung (inkl. Teilpraxisveräußerung)

 

Bitte beachten Sie: Es werden 4 Zeitstunden als Pflichtfortbildung für den Fachberater für Gesundheitswesen anerkannt.