Status Buchung nicht möglich

Referent Dipl.-Fw. (FH) Jürgen R. Schott, StB

Ort und Termin 14.09.2017, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –
27.09.2017, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 100,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung.

Seminarinhalte Scheidungskosten, Zugewinnausgleich, Versorgungsausgleich, Splitting, Steuerklasse, Realsplitting bzw. Unterhalt, Freibeträge für Kinder, Kapitalertragsteuer – mit einer Scheidung ändert sich steuerlich Vieles für Ex-Ehegatten. Das Seminar zeigt die wichtigsten Fakten zur steuerlichen Folgewirkung von Scheidungsfällen mit Hinweisen zu Gesetzgebung, Gestaltung und Rechtsprechung.

 

Inhalt

I. Formales: Die wichtigen Auswirkungen auf die Veranlagung
1. Neue Steuerklassen bei AN?
2. Die neuen Veranlagungsarten ab 2013
3. Eingetragene Lebenspartnerschaft vs. nichteheliche Lebensgemeinschaft
4. Voraussetzungen für die Zusammenveranlagung mit den Sonderfällen Wiederverheiratung und Versöhnungsversuche
5. Kann die Zustimmung zur Zusammenveranlagung erzwungen bzw. unterstellt werden?

II. Die Finanzen
1. Steuerliche Folgen des Versorgungsausgleich / Versorgungsanwartschaften / Ausgleichszahlungen
2. Steuerliche Folgen von Unterhaltsleistungen / Realsplitting etc.
3. Steuerliche Berücksichtigung von Scheidungskosten
4. Auswirkung bei (gemeinsamen) Kapitaleinkünften
5. Kapitalertragsteuer? Freistellungsaufträge?
6. Trennung von Gemeinschaftsdepot – ungeahnte Steuerfolgen!
7. Behandlung von Erträgen aus Darlehen an den geschiedenen Ehegatten

III. Vermögen(sauseinandersetzung)
1. Behandlung der Güterstände
2. Zugewinnausgleichfolgen und andere bis hin zur „Güterstandsschaukel“
3. Realteilung?
4. Übertragung von Wirtschaftsgütern
5. Scheidungsfolgenvereinbarungen und private Veräußerungsgeschäfte
6. Auswirkungen bei der Grunderwerbsteuer
7. Sonstige Gefahren bei Übertragung von Vermögen, z.B. Betriebsaufspaltung, Abfindungszahlung, UN-Bewertung

IV. Kinder vorhanden?
1. Wem steht das Kindergeld zu?
2. Auswirkung auf Kinderfreibetrag – sind Kinderfreibeträge neu zu verteilen?
3. Übertragung der Freibeträge für Kinder
4. Kindesunterhalt
5. Kinderbetreuungskosten – Was ändert sich jetzt?
6. Entlastungsbetrag für Alleinerziehende nach § 24b EStG – Wer bekommt ihn?
7. Kinder im Ausland
8. Vergünstigungen für Kinder – Welche gibt es?

V. Sonstiges
1. Sog. Aufteilungsrechtsprechung des BFH bei Stundungsvereinbarungen
2. Vermeidung von Pflichtteilsansprüchen
3. Auswirkung bei der Umsatzsteuer?
4. Vorsteuerabzug bei Ehegattengrundstücken
5. Grundstücksübertragung zwischen Angehörigen
6. Verlustzurechnung? Was gilt es zu beachten?
7. Wohn-Riester nicht unterschätzen!
8. Droht nachgelagerte Besteuerung oder sofortige Besteuerung?
9. Sonstige Auswirkungen bei der Altersvorsorge?
10. Haushaltsnahe Dienstleistungen möglich (Umzug)?
11. Kurzhinweis: Steuerstrafrechtliche Folgen möglich?
12. Auskunftspflichten?
13. Einzelpunkte der Rechtsprechung

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 07.09.2017 in Magdeburg angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.