Status Buchung möglich

Referent Jens Intemann, Richter FG

Ort und Termin 26.10.2017, 18:30 Uhr – 20:00 Uhr, Oldenburg
Art Café im Horst-Janssen-Museum, Am Stadtmuseum 4-8, 26121 Oldenburg
06.11.2017, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr, Braunschweig
Stadthalle Braunschweig – Konferenzraum, Leonhardplatz, 38102 Braunschweig
09.11.2017, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr, Friedland-Groß Schneen
Landhotel ‚Groß Schneer Hof‘, Teichstr. 1-3, 37133 Friedland-Groß Schneen
14.11.2017, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr, Stade
Stade Stadeum GmbH u. Co. KG – Galeriesaal, Schiffertorsstr. 6, 21682 Stade
16.11.2017, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 25.00 für Verbandsmitglieder (all inclusive). Für Teilnehmer, die keine Verbandsmitglieder sind, beträgt dieser Euro 35.00 (all inclusive) pro Person.

Seminarinhalte Der Umgang mit Fragen zur Abgabenordnung gehört zur täglichen Arbeit in der Steuerberatung. Der Vortrag konzentriert sich auf die Vermittlung des Praxiswissens, welches für eine kompetente und erfolgreiche Beratung unerlässlich ist. Darüber hinaus hat der Gesetzgeber mit dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens die Abgabenordnung grundlegend reformiert. Mit der Reform kommen auf die Steuerberatung erhebliche Neuerungen im Zusammenhang mit der Neuorganisation des Besteuerungsverfahrens zu. Der „Pflichtenkatalog“ für Steuerberater und die Mandanten wird in diesem Zusammenhang erheblich ausgeweitet. Das Gesetz wird neben Regelungen zum technischen Ablauf des Besteuerungsverfahrens auch wichtige materielle Änderungen der Abgabenordnung enthalten (Neuregelung der Fristen zur Abgabe von Steuererklärungen, grundlegende Neuausrichtung des Verspätungszuschlags, Einführung neuer Änderungsvorschriften gem. §§ 173a, 175b, vollelektronischer Steuerbescheid).
Das Seminar stellt die Neuregelungen dar, zeigt die praktischen Auswirkungen auf die tägliche Arbeit auf und befasst sich mit den verfahrensrechtlichen Klassikern, mit der die Beratung täglich konfrontiert wird.