Die Erstellung von Jahresabschlüssen und die Überleitung abweichender Werte in eine gesonderte Steuerbilanz ist mittlerweile bei vielen Mitarbeiter/innen zum Tagesgeschäft geworden. Dabei muss oftmals unter großem Zeitdruck gearbeitet werden, was wiederum zur Folge hat, dass kaum noch Zeit vorhanden ist, anstehende Rechtsfragen im Bereich der handels- und steuerrechtlichen Bilanzierung zu klären, bevor der Geschäftsvorfall gebucht wird.

Das insbesondere auf Mitarbeiter/innen ausgerichtete Skript ist auf die rechtliche Sachbehandlung immer wieder vorkommender Geschäftsvorfälle in der Buchführungs- und Bilanzierungspraxis ausgerichtet. Zudem werden die typischen Rechtsfragen zur Folgebewertung des Anlage- und Umlaufvermögens dargestellt. Im Rahmen der Unterlagen wird die jeweils aktuelle Rechtslage zu den ausgewählten Einzelthemen vorgestellt.

 

Seitenumfang: ca. 90 Seiten
Bindungsart: gebunden
Preis: 35.00 Euro (zzgl. 7% USt)
Rechtsstand, bzw. Erscheinungsdatum: Oktober 2017
Autor(en): Dipl.-Fw. (FH) Wolfram Gärtner

 

Inhaltsverzeichnis

 

I. Bilanzierung typischer Geschäftsvorfälle
1. Anschaffungskosten: Ermittlung und Buchung im Anlage- und Umlaufvermögen
2. Zurechnung: Die typischen Fälle des wirtschaftlichen Eigentums
3. Aufteilung von Anschaffungskosten bei bebauten Grundstücken
4. Anschaffungen gegen Ratenzahlung oder Gewährung einer Leibrente
5. Handels- und steuerrechtliche Herstellungskosten nach neuer Rechtslage
6. Handels- und steuerrechtliche Behandlung von schwebenden Geschäften
7. Selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens
8. Abschreibung auf derivative Geschäfts- oder Firmenwerte
9. Ansatz-, Verteilungs- und Ansammlungsrückstellungen, Abzinsung von Rückstellungen
10. Mietkaufgeschäfte
11. Bilanzierung von Grundstücken im Miteigentum

II. Besondere Fälle im Bereich der Folgebewertung zum Stichtag
1. Wertaufhellung und bessere Erkenntnisse nach dem Abschlussstichtag
2. Bewertung des Anlagevermögens: Bewertungsregel, handelsrechtlicher Zeitwert, steuerlicher Teilwert, Bestimmung einer voraussichtlich dauernden Wertminderung
3. Bewertung des Umlaufvermögens: strenges Niederstwertprinzip versus Teilwertabschreibungswahlrecht in der Steuerbilanz
4. Bewertung von Teil- und Fertigerzeugnissen sowie von teilfertigen Arbeiten
5. Abzinsung von unverzinslichen Verbindlichkeiten in der Steuerbilanz

III. Aktuelle Rechtsentwicklungen
1. Neue Abzinsung von Pensionsrückstellungen in der Handelsbilanz
2. Bilanzierung von Bauten auf fremdem Grund u. Boden
3. Ausweitung der „Umsatzerlöse“ unter Beachtung des BilRUG
4. Die Aktivierung anschaffungsnaher Herstellungskosten
5. E-Bilanz – neue Taxonomie 6.0 ab VZ 2017
6. GoBD: Aufbewahrung elektronischer Dokumente

 

Bestellen, solange der Vorrat reicht

Name*

Vorname*

Straße Nr.*

Plz*

Ort*

E-Mail-Adresse für die Bestellbestätigung*

Anzahl*

*) Pflichtfeld



Den Rechnungsbetrag bitte ich von meinem Konto per Lastschrift zu erheben:

IBAN:
BIC:

Einwilligungserklärung: Ich bin einverstanden, dass der Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. meine Daten für eine Kontaktaufnahme oder Vertragsanbahnung / -abwicklung elektronisch verarbeitet. Sofern es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrages nicht nötig ist, werden die Daten an Dritte nicht weitergegeben. Sie können diese Einwilligung jederzeit unter https://www.steuerberater-verband.de/datenschutz/. einsehen. Ein Widerruf dieser Erklärung ist jederzeit möglich.