Status Buchung nicht möglich

Referent Dipl.-Fw. (FH) Michael Seifert, StB

Ort und Termin 23.05.2018, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Hannover 1
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –
24.05.2018, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
28.05.2018, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Osnabrück
Novum Hotel Osnabrück, Blumenhaller Weg 152, 49078 Osnabrück
29.05.2018, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Hannover 2
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –
20.06.2018, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Braunschweig
Vienna House Easy, Salzdahlumer Straße 137

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 160,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

Seminarinhalte Für Mitarbeiter ist regelmäßig die Höhe ihres Nettolohns entscheidend. Unternehmen sowie deren Steuerberater werden gerade in den Zeiten einer hohen Steuer- und Abgabenbelastung mit Fragen konfrontiert, wie der Arbeitgeber für bestimmte Mitarbeiter ohne erhebliche Steuer- und Abgabenbelastung das Nettoeinkommen erhöhen kann. Das Lohnsteuerrecht bietet dazu in der Gestaltungsberatung vielfältige Möglichkeiten bei der Lohnfindung an, die es auch gilt, in Gesprächen des Steuerberaters mit den Mandanten zu erörtern und Gestaltungen einzuleiten.

So könnte beispielsweise eine Entgeltumwandlung von Barlohn zu Gunsten geldwerter Vorteile steueroptimal sein. Auch die beschlossenen Änderungen bei der betrieblichen Altersversorgung können in Betracht gezogen werden.

In der Veranstaltung wird in praxisrelevanter Weise übersichtlich anhand zahlreicher Beispielsfälle auf vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten sowie auf Haftungsgefahren der Aussagen von sog. Lohnoptimierern eingegangen.

Gliederung

I. Aktuelles
1. Entgeltumwandlung (Austausch von Barlohn in Sachlohn) und Gestaltungsgrenzen
2. Abgrenzung: Arbeitslohn vs. Sonderrechtsbeziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer (Home-Office, Garagengeld, Werbezuschüsse etc.)
3. Betriebsrentenstärkungsgesetz: neue Gestaltungsmöglichkeiten bei der bAV
4. Mini-Jobber und zusätzliche Ausnutzung von Befreiungstatbeständen
5. Mahlzeitenzuschüsse und amtlicher Sachbezugswert: Gestaltungsmöglichkeiten
6. Neues zur 44 €-Freigrenze
7. Job-Bikes: Entgeltumwandlung und Job-Bike-Kauf (BMF v. 17.11.2017)
8. Reisekostenrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten

II. Steuerfreie bzw. nicht lohnsteuerbare Leistungen und Gestaltungsmöglichkeiten
1. Kindergartenzuschüsse
2. Familienserviceleistungen
3. Gesundheitsförderungsmaßnahmen (Zertifizierung, Umsatzsteuer)
4. PC/Handygestellung/Datenverarbeitungsanlagen
5. Aufmerksamkeiten/Arbeitsessen/Snacks im Betriebs
6. Parkplatzgestellung an Mitarbeiter (Lohnsteuer kontra Umsatzsteuer)
7. Kundenanbindungsprogramme
8. Durchlaufende Gelder/Auslagenersatz
9. 44 €-Freigrenze
10. Rabattfreibetrag (Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen)
11. Betriebsveranstaltung (neueste Entwicklungen)

III. Dienstwagen
1. Werkstattwagen
2. Leasingfahrzeuge: Wem ist ein Dienstwagen zuzurechnen?
3. Preisvorteile aus dem Arbeitnehmer-Erwerb von Leasingfahrzeugen
4. Akzeptable Nutzungsverbote
5. Abwahl der 0,03 %-Regelung und Anwendung der 0,002 %-Regelung
6. Mini-Jobber: Mindestlohngefahren (z.B. Dienstwagen)
7. Ordnungsgemäßes Fahrtenbuch/Gesamtkostenermittlung (neue BFH-Rechtsprechung)
8. Dienstwagenzuschüsse von Arbeitnehmern (Benzinkostenzuschuss, Kaufpreiszuschuss)
9. Entgeltumwandlung und Werbungskostenabzug

IV. Vorteile durch Lohnsteuerpauschalierung
1. Lohnsteuerpauschalierung und Entgeltumwandlungsgrenzen
2. Lohnsteuerpauschalierung: Wann tritt eine Sozialversicherungsfreiheit noch ein?
3. Betriebsveranstaltung
4. Überzahlte Tagegelder
5. Erholungsbeihilfen
6. Zuschüsse für Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte/Sammelpunktfahrten
7. § 37a EStG (Miles & More-Regelung, Payback-Punkte)
8. § 37b EStG (u.a. Geschenke bis und über 35 €, Streuwerbung, anlassbezogene Geschenke bis 60 €)
9. PC-/Internetzuschüsse
10. Gruppenunfallversicherung

V. Betriebliche Altersvorsorge
1. Abrechnung interner Versorgungsträger
2. Externe Versorgungsträger
3. Gesetzesänderung ab 2018 und Gestaltungsmöglichkeiten

 

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 21.06.2018 in Magdeburg angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.

 

Weitere interessante Seminare finden Sie HIER >>