Status Buchung möglich

Referent Wolf D. Oberhauser, StB
Dr. Thomas Späth, StB

Ort und Termin 19.11.2018, 09:00 Uhr – 12:30 Uhr, Osnabrück
Select Hotel Osnabrück, Blumenhaller Weg 152, 49078 Osnabrück
20.11.2018, 09:00 Uhr – 12:30 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
21.11.2018, 09:00 Uhr – 12:30 Uhr, Hannover
Hannover Congress Centrum (HCC) – Roter Saal, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 100,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung.

Seminarinhalte Der IDW hat auf die Änderungen des Anwendungserlasses zur Abgabenordnung mit der Veröffentlichung des Praxishinweises zur „Ausgestaltung und Prüfung eines Tax Compliance Management Systems gemäß IDW PS 980“ reagiert. Damit entstand für viele Steuerberater der Eindruck, ein Steuer-IKS betrifft den kleinen und mittleren Mandanten und dessen Steuerberater nicht.

Dies ist ein gefährlicher Irrtum, denn genau diese Mandanten brauchen ein Steuer-IKS:

„Für die Einhaltung der Ordnungsvorschriften des § 146 AO (…) hat der Steuerpflichtige Kontrollen einzurichten, auszuüben und zu protokollieren“ (GoBD, Rz. 100)
und
„Hat der Steuerpflichtige ein innerbetriebliches Kontrollsystem eingerichtet, das der Erfüllung der steuerlichen Pflichten dient, kann dies ggf. ein Indiz darstellen, das gegen das Vorliegen eines Vorsatzes oder der Leichtfertigkeit sprechen kann (…)“ AEAO zu § 153, Tz. 2.6 Satz 5).

Zwischenzeitlich hat sich eine Arbeitsgruppe bei der Bundessteuerberaterkammer darüber Gedanken gemacht, wie ein solches Steuer-IKS aussieht und welche (wichtige) Rolle der Steuerberater bei diesem spielen sollte.
Beide Referenten habe sich im Rahmen ihrer eigenen Berufstätigkeit aber auch in der Arbeitsgruppe mit diesem Thema auseinandergesetzt. Sie können daher einen praxisorientierten Einblick geben und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.

 

Gliederung (Änderungen vorbehalten)

I. Rechtliche Rahmenbedingungen
II. COSO-Regelwerk als Basis vieler Standards
III. Vergleich verschiedener Veröffentlichungen
IV. Rolle des Steuerberaters beim IKS des Mandanten
V. Aufbau eines Steuer-IKS
VI. Praxishilfen einzelner Elemente eines Steuer-IKS
VII. Musterfälle

 

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 05.11.2018 in Magdeburg angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.