Seit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) kommt es auch in der mittelständischen Abschlusserstellungspraxis vermehrt zu Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz. Vor diesem Hintergrund verwundert es insofern nicht, dass der Anteil an Einheitsbilanzen insb. bei kleinformatigen Kapitalgesellschaften in den vergangenen Jahren dramatisch zurückgegangen ist, wie aktuelle Untersuchungen belegen. Mit dem Auseinanderfallen von handels- und steuerbilanziellen Wertansätzen gewinnt zwangsläufig das Erfordernis der Steuerabgrenzung zunehmend an Bedeutung. Ziel des Skripts ist die praxisgerechte Darstellung regelmäßig auftretender Unterschiede zwischen Handels- und Steuerbilanz in der KMU-Praxis sowie deren Auswirkungen auf die Steuerabgrenzung.

 

Seitenumfang: ca. 74 Seiten
Bindungsart: gebunden
Preis: 30.00 Euro (zzgl. 7% USt)
Rechtsstand, bzw. Erscheinungsdatum: Juli 2018
Autor(en): Prof. Dr. Manfred Pollanz, WP StB

 

Inhaltsverzeichnis

I. „Auslaufmodell“ Einheitsbilanz
1. Abschaffung der Umkehrmaßgeblichkeit
2. Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz
3. Möglichkeiten einer eigenständigen Steuerbilanzpolitik
4. Aktuelle Untersuchungen zur Einheitsbilanz-Praxis

II. Erfordernis der Steuerabgrenzung bei Abweichungen zwischen Steuer- und Handelsbilanz
1. Steuerabgrenzung nach § 274 HGB
2. Steuerabgrenzung außerhalb des § 274 HGB
3. Latente Steuern in der Steuerbilanz

III. Wesentliche Abweichungen zwischen der Handels- und Steuerbilanz sowie daraus resultierende Konsequenzen in der Steuerabgrenzung dargestellt anhand von Praxisfällen
1. Überblick
2. Abweichungen Aktiva
3. Abweichungen Passiva

 

 

Bestellen, solange der Vorrat reicht

Name*

Vorname*

Straße Nr.*

Plz*

Ort*

E-Mail-Adresse für die Bestellbestätigung*

Anzahl*

*) Pflichtfeld



Den Rechnungsbetrag bitte ich von meinem Konto per Lastschrift zu erheben:

IBAN:
BIC:

Einwilligungserklärung: Ich bin einverstanden, dass der Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. meine Daten für eine Kontaktaufnahme oder Vertragsanbahnung / -abwicklung elektronisch verarbeitet. Sofern es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrages nicht nötig ist, werden die Daten an Dritte nicht weitergegeben. Sie können diese Einwilligung jederzeit unter https://www.steuerberater-verband.de/datenschutz/. einsehen. Ein Widerruf dieser Erklärung ist jederzeit möglich.