Status Buchung möglich

Referent Dipl.-Finw. Hans-Georg Janzen, StB

Ort und Termin 18.02.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Braunschweig
Stadthalle Braunschweig – Congress Saal, Leonhardplatz, 38102 Braunschweig
19.02.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Göttingen
GHOTEL, Bahnhofsallee 1a, 37081 Göttingen
20.02.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Hannover Congress Centrum (HCC) – Glashalle, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover
21.02.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn 1
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
26.02.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Osnabrück
Select Hotel Osnabrück, Blumenhaller Weg 152, 49078 Osnabrück
27.02.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn 2
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
28.02.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Stade
Stade Stadeum GmbH u. Co. KG – K-Zone, Schiffertorsstr. 6, 21682 Stade

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 175,00 und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen das Mittagessen.

Seminarinhalte Wie in den Vorjahren werden wir Anfang des Jahres 2019 eine Tagesveranstaltung zum Umsatzsteuerrecht durchführen, in der die Rechtsentwicklung des Jahres 2018 querschnittsmäßig und die gesetzlichen Neuerungen zum 1.1.2019 dargestellt werden.

Basis der Veranstaltung ist eine umfangreiche Arbeitsunterlage mit folgendem Inhalt:

– UStG und UStDV mit Rechtsstand 1.1.2019
– Umsatzsteuer-Anwendungserlass in konsolidierter Fassung nach dem Stande 1.1.2019 mit optischer Hervorhebung der in 2018 erfolgen Änderungen
– Ergänzende und teilweise kommentierende Anmerkungen des Referenten und von Prof. Dr. Otto-Gerd Lippross zum Umsatzsteuer-Anwendungserlass, die schwerpunktmäßig in der Veranstaltung besprochen werden
– Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie mit Rechtsstand 1.1.2019 (MwStSystRL)
– Durchführungsordnung zur Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie mit Rechtsstand 1.1.2019 (MwStVO)

 

Gliederung

I. Gesetzesänderungen zum 1.1.2019
1. Umsetzung des „Digitalpakets“
2. Haftung beim Handel auf einem elektronischen Marktplatz
3. Umsetzung der Gutscheinrichtlinie

II. Aktuelle Richtlinienvorschläge der EU-Kommission

III. Aktuelles vom EuGH, u.a.
1. Steuersatz bei einer einheitlichen Leistung
2. Unmittelbares Berufungsrecht für Sportvereine auf Art. 132 Abs. 1 Buchst. m MwStSystRL?
3. Ärztliche Verrechnungsstellen und Inkassobüros
4. Kein Gutglaubensschutz beim Vorsteuerabzug
5. Vorsteuerabzug bei Einlage in das Unternehmen
6. Vorsteuerabzug im Vorsteuervergütungsverfahren
7. Vorsteuerabzug bei unrichtiger Abrechnung im Reihengeschäft
8. Vorsteuerabzug bei Verwendungspause im Berichtigungszeitraum
9. Steuerberichtigung einer Steuerschuld nach § 14c UStG
10. Vorsteuerabzug bei einer Holding
11. Vorsteuerabzug bei Anzahlungen
12. Reiseleistungen
13. Differenzbesteuerung bei innergemeinschaftlich erworbenen Kunstgegenständen
14. Ermittlung der Kleinunternehmergrenzen bei Differenzbesteuerung
15. Nachträgliche Heilung eines innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäfts
16. Einfuhr von Gegenständen für eine anschließende innergemeinschaftliche Lieferung

IV. Aktuelles aus der Rechtsprechung des BFH und der FG sowie der Finanzverwaltung, u.a.
1. Abschaffung der Vereinfachungsregelung für das innergemeinschaftliche Verbringen im grenznahen Bereich
2. Dienstleistungskommission bei steuerfreien kulturellen Leistungen
3. Notärztliche Bereitschaft
4. Gutachterleistungen für den MDK
5. Verzicht auf Steuerbefreiung bei Grundstücksvermietung an einen pauschalierenden Landwirt
6. Steuersatz bei Legen eines Hauswasseranschlusses
7. Steuersatz bei Lieferung von Holzhackschnitzeln
8. Umkehr der Steuerschuld in „Alt-Bauträger-Fällen“
9. Umkehr der Steuerschuld bei Anzahlungen
10. Auflösung eines langfristigen Pachtvertrages gegen Abfindung