Die vielen Facetten der Betriebsprüfung unterliegen einem ständigen Wandel. Aktuell rückt die Kassennachschau seit 2018 und eine Zertifizierungspflicht für Kassensysteme spätestens ab 2023 in den Fokus der Finanzverwaltung.

Während der Betriebsprüfung, aber auch während der Kassennachschau, sind dem Betriebsprüfer maschinell auswertbare Daten zur Verfügung zu stellen. Diese werden der Finanzverwaltung meist über so genannte „GoBD-Schnittstellen“ übergeben.

Moderne Prüfungsansätze wie die Summarische Risikoprüfung (SRP) oder die Schnittstellenverprobung (SSV) setzen teilweise auf diesen überlassenen Daten an und versuchen so, dem Betriebsprüfer ein Bild von der Ordnungsmäßigkeit der Buchführung zu verschaffen.

Doch heißt GoBD-konform gleich revisionssicher? Reichen überlassene maschinell auswertbare Daten aus, um die Ordnungsmäßigkeit der Buchführung zu belegen?

 

Seitenumfang: ca. 66 Seiten
Bindungsart: gebunden
Preis: 35.00 Euro (zzgl. 7% USt)
Rechtsstand, bzw. Erscheinungsdatum: September 2018
Autor(en): Dipl.-Finw. Thomas Neubert, Betriebsprüfer beim Finanzamt Halle (Saale)

Dipl.-Finw. Veit Unger, Betriebsprüfer beim Finanzamt Quedlinburg

 

Inhaltsverzeichnis

 

I. Die Entstehung der digitalen Betriebsprüfung

II. Der Mythos „GoBD“-konform
1. Wichtige GoBD-Vorschriften
2. Der Datentrichter erklärt an einem Live-System
3. Die GoBD-Schnittstelle
4. Verfahrensdokumentation
5. Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen

III. Neue Prüfmethoden in der Betriebsprüfung
1. Summarische Risikoprüfung (SRP)
2. Schnittstellenverprobung
3. Monetary Unit Sampling (MUS)
4. Ausblick auf Prüfmethoden der Zukunft

 

 

Bestellen, solange der Vorrat reicht

Name*

Vorname*

Straße Nr.*

Plz*

Ort*

E-Mail-Adresse für die Bestellbestätigung*

Anzahl*

*) Pflichtfeld



Den Rechnungsbetrag bitte ich von meinem Konto per Lastschrift zu erheben:

IBAN:
BIC:

Einwilligungserklärung: Ich bin einverstanden, dass der Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. meine Daten für eine Kontaktaufnahme oder Vertragsanbahnung / -abwicklung elektronisch verarbeitet. Sofern es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrages nicht nötig ist, werden die Daten an Dritte nicht weitergegeben. Sie können diese Einwilligung jederzeit unter https://www.steuerberater-verband.de/datenschutz/. einsehen. Ein Widerruf dieser Erklärung ist jederzeit möglich.