Status Buchung möglich

Seminar-ID 2019-230

Referent Johannes Seidel, JERA GmbH

Ort und Termin 26.06.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
27.06.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 175,00 und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen das Mittagessen.

Seminarinhalte In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick über Möglichkeiten, Daten zwischen Ihren Mandanten und Ihrer Kanzlei digital zu übertragen. Dabei werden sowohl die unterschiedlichen Arten von zu übertragenden Daten als auch Regeln für das Datenhandling behandelt, um eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Mandant und Kanzlei zu gewährleisten. Wir sehen uns in diesem Zusammenhang auch Muster-Daten an und besprechen Themen wie Datenqualität und Optimierungsmöglichkeiten.

Ein wesentlicher Schwerpunkt des Seminars wird das Thema Onlinehandel sein. Wir besprechen Fragen zum Thema Handel über Marktplätze wie Amazon, EBAY usw. In diesem Zusammenhang behandeln wir die unterschiedlichen Zahlungssysteme und deren Handling. Und dann werden wir auch die Besonderheiten des grenzüberschreitenden Handels in Bezug auf europäische Lager und Lieferschwellen ansehen.

Das Seminar richtet sich an Kanzleiinhaber und Sachbearbeiter, die in das Thema Digitalisierung einsteigen oder erweiterte Ideen für den Umgang mit Ihren Mandanten (speziell Onlinehändlern) suchen. Dabei wird das Seminar unabhängig von der eingesetzten Finanzbuchhaltungssoftware in Ihrer Kanzlei Lösungsansätze zur Optimierung der digitalen Verarbeitung von Daten liefern.

Der Referent Johannes Seidel ist Geschäftsführer der JERA GmbH und beschäftigt sich im Schwerpunkt mit der Anbindung von Onlinehandel und Finanzbuchhaltung.

 

Gliederung

I. Technische Verfahren
II. Umsetzung der Datenübernahme
III. Regeln zur Datenübernahme
IV. Organisation der Buchungen „Belegfluss“
V. Datenqualität und Inhalt der Daten
VI. Zuordnung von Beleg und Zahlung
VII. Besonderheiten des Online-Handels
VIII. Internationalisierung im Online-Handel